Fürstin Charlène Schön schwanger! Sie lächelt für den guten Zweck

Im Dezember soll ihr erstes Kind das Licht der Welt erblicken. Für Charlène von Monaco noch genügend Zeit, sich sozial zu engagieren. Mit Ehemann Albert reiste die monegassische Fürstin nach New York, um sich für Nachhaltigkeit einzusetzen.
Charlene Baby schwanger Zwillinge mit Fürst Albert von Monaco
© Getty Images

Noch in diesem Jahr soll das Baby von Fürstin Charlène zur Welt kommen.

Gemeinsam mit Gatte Fürst Albert, 56, nimmt die schwangere Charlène von Monaco an der Eröffnungssitzung der «Clinton Global Initiative» in New York teil. Die Stiftung des Ex-US-Präsidenten Bill Clinton, 68, setzt sich für Nachhaltigkeit ein - ein Thema, das der 36-Jährigen am Herzen liegt. Immerhin soll ihr Baby in einer intakten Welt aufwachsen.

An der Eröffnungssitzung der Stiftung plauderte die Fürstin von Monaco aufgeregt mit Chelsea Clinton, 34. Worüber sich die beiden Damen wohl unterhalten haben? Bestimmt nicht nur über Umweltschutz. Viel eher waren Babys das grosse Thema. Denn auch die Tochter von Bill Clinton erwartet ihr erstes Kind. Der Nachwuchs könnte jeden Augenblick zur Welt kommen. Der errechnete Geburtstermin sei am 1. Oktober, wie Papa Bill laut «Daily Mail» verraten haben soll.

Chelsea Clinton und Charlène von Monaco schwanger Baby New York
© Getty Images

Werdende Mütter unter sich: Chelsea Clinton (l.) und Fürstin Charlène scheinen sich bestens zu verstehen.

Trotz langem Flug strahlt die ehemalige Schwimmerin beim Empfang in New York - die morgendliche Übelkeit und die Kreislaufprobleme scheint sie überwunden zu haben. Die Schwangerschaft steht ihr gut, auch wenn vom Babybauch noch immer nicht viel zu sehen ist. Bis zur Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes mit Fürst Albert dauert es aber auch noch ein wenig. Noch in diesem Jahr soll die monegassische Fürstin zum ersten Mal Mutter werden - im Dezember solls so weit sein.

Weitere Artikel über Fürst Albert & seine Charlène finden Sie im grossen Royal-Dossier.

Auch interessant