Coco Austin in Erklärungsnot Babypfunde-Bilanz: Sie hat nur 6 Kilo zugenommen!

Eine Woche nach der Geburt ihres ersten Kindes präsentierte sich Coco Austin schon wieder rank und schlank. Während ihrer gesamten Schwangerschaft hat sie denn auch nur wenige Kilogramm zugelegt. Wie sie das geschafft hat, erklären sie und Ehemann Ice T gleich selbst.
Coco Austin Schwangerschaft After-Baby-Body
© via Instagram.com

Coco Austin hatte kurz nach der Geburt ihres Babys ihre alte Figur zurück.

Sie ist die Frau der Kurven, wurde dank ihres prallen Pos weltberühmt. Und hat auch an Oberweite einiges vorzuweisen. Coco Austins, 36, Babybauch ging ob der grossen Konkurrenz deshalb fast unter. Selbst am Ende ihrer Schwangerschaft.

Am 29. November kam das Töchterchen von Coco Austin und Rapper Ice T, 57, zur Welt - drei Wochen zu früh. Eine Woche später verblüffte die frischgebackene Mutter mit einem Selfie von sich und ihrem bereits wieder flachen Babybauch die Welt. Es hagelte böse Reaktionen ihrer Follower. «Sie war gar nicht schwanger, alles war eine Lüge», war nur einer von vielen Kommentaren. Oder: «Sie hatte einen plastischen Chirurgen in ihrer Kurzwahlliste.»

Die Anfeindungen kann Austin inzwischen nachvollziehen. «Würde ich die Bilder selbst sehen, würde ich die Person auch anzweifeln», gibt sie nun gegenüber «Inside Edition» zu. Sie habe ja eigentlich fest damit gerechnet, dass sie sich bei ihrer ersten Schwangerschaft «wie ein Wal aufblasen» würde.

Wie sie das Unmögliche geschafft hat? Mit einer gesunden Diät, erklärt Gatte Ice T, der beim Interview ebenfalls anwesend ist. «Sie begann, eine Menge Früchte zu essen und verzichtete auf jeglichen Alkohol.» Gerade mal sechs Kilogramm hat seine Frau so zugenommen. Zum Vergleich: Selbst Sixpack-Mama Sarah Stage, 31, soll am Ende ihrer Schwangerschaft neun Kilo mehr auf die Waage gebracht haben.

Doch das ist noch nicht das ganze Geheimnis von Coco Austin. «Ich war grundsätzlich gut in Form, als ich schwanger wurde», erklärte sie bereits auf ihrem Instagram-Account. «Ich verlor erst einmal viereinhalb Kilogramm, bevor ich überhaupt wegen des Babys zugenommen habe. Wahrscheinlich, weil ich erstens mit dem Alkohol trinken aufgehört habe. Zweitens weil ich das Gewichtestemmen gestoppt und so eine Menge Muskeln verloren habe. Und drittens ernährte ich mich sehr gesund und nahm meine Vitamine.»

Auch interessant