Massenkaraoke Die heimlichen Youtube-Stars im Rampenlicht

Dass bekannte Hits auf Youtube gecovert werden, ist nichts Neues. Dass jedoch zahlreiche Covers zu einem Musik-Clip zusammengeschnitten werden, schon. Auf einmal ist man Star eines Massenkaraoke-Clips! Nun ist ein neues Video in Planung - anlässlich des Todestags von Sängerin Edith Piaf.

Wenn man auf Youtube nach bekannten Songs sucht, findet man meist auch unzählige Covers von Hobbymusikern. Auch die sind oftmals lohnenswert. Doch wer möchte sich schon durch all diese Covers klicken? Adeles Riesenhit «Rollin' in the Deep» beispielsweise ist über 350'000 Mal gecovert worden! So kam die Idee auf, die Coverversionen zu einem ganzen Musikvideo zusammenzuschneiden. Der Clip, in dem 71 Personen rund vier Minuten lang Adeles Hit singen, wurde bereits 85'000 Mal angeklickt. Luc Bergeron, der sich Zapaton nennt, war der Video-Editor dieses Clips.

Es gibt viele beeindruckende Künstler, die bekannte Songs zu ihren eigenen machen, und die Video-Plattform als Kanal nutzen. Beispielsweise wurde Youtube-Künstler Alex Goot dank seiner grossartigen Coverversionen - teilweise gemeinsam mit Boyce Avenue - zu einem Star. 

Da es aber so viele selbsternannte Musiker gibt, ist die Chance, dass ein wichtiger Musikproduzent aufmerksam wird , nicht sehr gross. Vielleicht hat man durch den neuen Trend von Massenkaraoke eher die Chance, entdeckt zu werden.

Die Möglichkeit, in einem solchen Massenkaraoke-Video aufzutauchen, bietet sich nun im Oktober. Anlässlich des Todestags von Edith Piaf, 47†, am 10. Oktober 2013 fordert der österreichische Autor und Filmemacher David Winterberg, 26, die Menschen dazu auf, Piafs Song «La vie en rose» auf Youtube zu covern. Winterberg zu Bild.de: «Edith Piaf war schon zu Lebzeiten eine der weltweit bedeutendsten Künstlerinnen. Wir wollen, dass sie in Zeiten von Beyoncé und Madonna - zweifellos auch tolle Frauen - nicht in Vergessenheit gerät. Und wie könnte man Piaf besser gedenken, als mit ihrem grössten und schönsten Hit?» Alle Infos gibt's unter www.piafproject.com. Mitmachen kann man bis am 31. August 2013. Dann einfach hoffen, dass man zu den Auserwählten gehört. Bestimmt werden aber auch andere bekannte Songs weiterhin als Massenkaraoke-Video erscheinen. Also, fleissig weitercovern! Vielleicht entdeckt man sich auf einmal in einem beliebten Clip!

Eine ähnliche, lustige Idee hatte übrigens auch das Schweizer Fernsehen im Jahr 2012, als die Sendung «Kampf der Chöre» über die Bühne ging. Die Schweizer wurden aufgefordert, Polo Hofers grossen Hit «Alperose» zu singen. Die zahlreichen Beiträge wurden schliesslich zu einem Chor-Video verarbeitet.

Auch interessant