Cressida Bonas Ihr Halbruder will nicht, dass sie Harry heiratet

Während Prinz Harry in der Antarktis friert, brodelt es in der Gerüchteküche in seiner Heimat England. Hat er um die Hand von Cressida Bonas angehalten? Einer, der die Antwort eigentlich kennen muss, winkt ab. Eine Hochzeit stünde definitiv nicht bevor, sagt ihr Halbbruder.
Jacobi Anstruther-Gough-Calthorpe und Cressida Bonas
© Getty Images

Brüderlicher Beschützerinstikt: Jacobi Anstruther-Gough-Calthorpe sorgt sich um seine kleine Halbschwester Cressida Bonas.

Vom Schwerenöter zum Traumprinzen: Mit Cressida Bonas, 24, an seiner Seite hat sich Prinz Harry, 29, zum echten Traum-Schwiegersohn gewandelt. Seit 18 Monaten sind die beiden ein Paar - und es soll richtig ernst sein. Schon seit Wochen wird gemunkelt, dass die Ankündigung ihrer Verlobung unmittelbar bevorstehe. «Lächerlich», sagt jetzt Cressidas Halbbruder Jacobi Anstruther-Gough-Calthorpe. Der 30-Jährige erklärte gemäss Medienberichten dem «Evening Standard», eine baldige Hochzeit sei nicht geplant. «Es ist nicht so, dass es für jeden einfach ist, einen Royal zu daten oder in die Königsfamilie einzuheiraten.»

Seine kleine Halbschwester sei ein süsses und sensibles Mädchen. «Sie ist überhaupt kein harter Brocken», betont er. Die Beziehung zu Harry bringe eine ganz andere Art von Berühmtheit mit sich. «Es ist ein Eingriff in die Privatsphäre, das ist hart.» Nicht nur für Cressida, sondern auch für die Familie. Er und seine Halbschwestern Isabella, Georgina und Pandora hätten zu kämpfen, wenn Harry ihr Schwager werden würde. Da müsse er sich nur das Beispiel der Middletons ansehen, auf die plötzlich der Scheinwerfer gerichtet wurde, «aber manchmal muss man das Leben so nehmen, wie es kommt».

Seinen Aussagen zufolge rechnet er zwar nicht mit einer baldigen Hochzeit, schliesst sie aber in ferner Zukunft nicht aus. Sonst würde sich Jacobi Anstruther-Gough-Calthorpe wohl kaum so viele Gedanken machen. Die 24-Jährige gibt auch selbst Anlass dazu: Nach ihrem Studium am Trinity Laban Dance College hörte sie mit dem Tanzen auf - um Harry unter keinen Umständen zu blamieren.

Prinz Harry und Cressida Bonas
© Dukas

Seit über einem Jahr sind Prinz Harry und Cressida Bonas ein Paar. Die Briten wünschen sich jetzt schon eine grosse Märchenhochzeit wie bei William und Catherine.

Auch interessant