Cressida Bonas Sie hängt für Harry die Tanz-Karriere an den Nagel

Jetzt wird es tatsächlich ernst zwischen Harry und seiner Freundin. Um perfekt für ihren Prinzen zu sein, will das It-Girl Cressida Bonas seriöser werden. Dafür gibt sie sogar ihre Karriere als Tänzerin auf.
Prinz Harry und Cressida Bonas
© Dukas / Getty Images Montage

Werden Prinz Harry und Cressida Bonas bald heiraten? Angeblich hat das Königshaus schon eine grosse Menge Wein gebunkert. «Wir tippen auf eine Verlobung oder baldige Hochzeit», plauderte ein Angestellter der Queen erst kürzlich aus.

Drei Jahre Tanz an der University of Leeds, ein Jahr am renommierten Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance in Greenwich - Cressida Bonas hat einiges getan, um ihrem Traum von der grossen Bühne näher zu kommen. Doch will die studierte Tänzerin genau diesen nun begaben. Für ihn! Denn die 24-Jährige will den fünf Jahre älteren Prinz Harry nicht mehr in Verlegenheit bringen. «Cressida hat sich komplett verändert. Sie hat einen Job als PR-Assistentin angenommen, um Harry Peinlichkeiten zu ersparen», sagt ein Freund gegenüber der britischen «Mail on Sunday»

Mit Peinlichkeiten meint der Insider wohl Aufnahmen, die im Juni während einer Tanzvorstellung geschossen wurden. Damals wirbelte Cressida Bonas halbnackt über die Bühne. Alltag für eine Tänzerin, jedoch völlig unangemessen für eine zukünftige Prinzessin. «Cressida war enttäuscht als sie die Fotos sah. Sie möchte Harry auf keinen Fall in eine unangenehme Situation bringen.» 

Ein weiterer Schritt in eine offizielle, gemeinsame Zukunft war das Wochenende auf Schloss Sandringham, dass die beiden erst kürzlich als Paar verbracht haben. Eine Art royale Feuertaufe, wie es schien. «Cressida wurde von königlicher Seite gutgeheissen», sagte damals ein Palast-Insider. Da lohnt es sich, für den Mann ihrer Träume zurückzustecken. «Harry ist alles, was für Cressida zählt. Deshalb akzeptiert sie auch den ganzen Zirkus um seine Familie», verrät der Freund der 24-Jährigen weiter. 

Dass sie den Prinzen nicht ohne Weiteres bekommt, war schon im Vorfeld klar. Richtige Körperhaltung, adäquates Benehmen, Staatskunde und königliche Stammbäume - im Falle einer Hochzeit muss Cressida Bonas wohl oder übel auf die Prinzessinen-Schule. Denn die royale Etikette wird am britischen Königshaus besonders gross geschrieben.

Auch Herzogin Catherine, 31, ist das nicht erspart geblieben. Sie musste vor ihrer Ehe mit dem gleichaltrigen Prinz William einen Spezial-Grundkurz belegen. Bei ihr legte man besonders grossen Wert auf die Sitzungen mit einer Psychologin und einem Ernährungsexperten.

Weitere Artikel über Prinz Harry & Co. finden Sie im grossen Royal-Dossier.

Auch interessant