Polizei ermittelt jetzt wegen Vergewaltigungsvorwurf Freundin Georgina steht ihrem Cristiano bei

Nach den Vergewaltigungsvorwürfen gegen Cristiano Ronaldo nimmt die US-Polizei Ermittlungen gegen den Fussballstar auf. Lebenspartnerin Georgina zeigt öffentlich Unterstützung für ihren Freund.
cristiano ronaldo und georgina
© Keystone

Cristiano Ronaldo kann auf seine Georgina zählen.

Seit einigen Tagen ist Cristiano Ronaldo, 33, mit einem happigen Vorwurf konfrontiert: Der Juve-Superstar soll im Sommer 2009 eine Amerikanerin vergewaltigt und sie mit Schweigegeld ruhiggestellt haben. Das zumindest behauptete die 34-jährige Kathryn Mayorga, das mutmassliche Opfer, vergangenes Wochenende im «Spiegel».

Es wurde bereits 2009 ermittelt

Wie die Polizei von Las Vegas nun in einem Statement mitteilt, hat sie nach den Vergewaltigungsvorwürfen der Frau erneut die Ermittlungen aufgenommen. Die «Sports Illustrated» hat einen Auszug der Mitteilung veröffentlicht. Darin schreiben die Ermittler: «Das Las Vegas Metropolitan Police Department hat sich nach einer Anzeige wegen sexueller Belästigung vom 13. Juni 2009 eingeschaltet. Zu dem Zeitpunkt, zu dem der Report aufgenommen wurde, wurden die Ermittler vom Opfer nicht mit Angaben zum Unfallort oder einer Verdächtigten-Beschreibung versorgt. Eine medizinische Untersuchung wurde durchgeführt.»

Galerie: Der kleine Cristiano kommt ganz nach seinem Papa

Warum die Ermittlungen wieder aufgegriffen wurden, folgt im nächsten Teil des Statements: «Jetzt, im September 2018, wurde der Fall wieder aufgenommen und unsere Ermittler folgen nun Informationen, die vom Opfer bereitgestellt wurden.» Es handle sich um eine fortlaufende Ermittlung und es würden zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Details veröffentlicht werden, wird die Polizei zitiert.

Ronaldos Freundin steht weiterhin zu ihm

Derweil hat sich auch Cristiano Ronaldos Freundin eingeschaltet: Während dieser schwierigen Zeit spricht Georgina Rodriguez, 23, ihrem Schatz Mut zu. In einem Instagram-Post schreibt sie: «Du verwandelst immer wieder die Hindernisse, die sich dir in den Weg stellen, in Stärke. Damit zeigst du, wie stark du bist. Danke, dass du uns jedes Spiel geniessen lässt. Immer mehr und besser. Ich liebe dich.»

Das Paar hat eine gemeinsame Tochter

Unter die Botschaft setzte die Spanierin fünf rote Herzli-Emoji. Rodriguez und Ronaldo sind seit knapp zwei Jahren ein Paar. Sie sind gemeinsam Eltern von Ronaldos jüngster Tochter Alana Martina, 10 Monate.

Lesen Sie hier, woher Cristiano Ronaldos andere Kinder stammen.

Auch interessant