Treffsicher wie Papa Ronaldo trainiert seinen Junior zum Doppelgänger

Fussballprofi Cristiano Ronaldo hat nicht nur sein Aussehen an Cristiano Junior vererbt. Offensichtlich hat der Kleine auch etwas von Papas Talent abbekommen. Hartes Training gehört dennoch dazu.
Cristiano Ronaldo Junior
© Instagram

Schon jetzt macht Cristiano Ronaldo Junior seinem Vater Konkurrenz.

Das macht Ronaldo Senior, 32, stolz. Sohnemann Cristiano Junior schiesst bereits treffsicher wie der Papa. Auf Facebook und Instagram präsentiert der Weltstar das Fussballtalent des Siebenjährigen in einem Video.

Cristiano Junior kam im Juni 2010 zur Welt. CR7 verkündete die frohe Botschaft damals über die sozialen Medien. Gleichzeitig hiess es, die Mutter des Kindes wolle ihre Identität geheim halten. Zudem werde Ronaldo das alleinige Sorgerecht für seinen Sohn haben.

Die Zeitung «Sunday Mirror» liess ein halbes Jahr darauf verlauten, dass der kleine «Ronaldinho» das Ergebnis eines One-Night-Stands sei. Ronaldo soll mit einer britischen Studentin geschlafen haben. Diese habe die Rechte an ihrem Sohn für mehr als zehn Millionen Pfund an den Papa verkauft. Ronaldo hat dies nie bestätigt.

Vater und Sohn pflegen ein inniges Verhältnis. Für den Kleinen ist der Papa auch gleich Personal Trainer. Der 32-Jährige zeigt in diversen Videos, wie er Cristiano Junior auf eine sportliche Karriere vorbereitet.

Auch interessant