Der Schwestern-Zoff scheint beendet Daniela Katzenberger macht auf Versöhnung

Die vergangenen Monate wirkte es so, als hätten Daniela Katzenberger und ihre Halbschwester Jenny Frankhauser nicht viel füreinander übrig. Seit deren Einzug ins Dschungelcamp stehen die Zeichen seitens Daniela aber auf Versöhnung. Auf Instagram macht die Katze deutlich, dass sie ihre Schwester unterstützt.
Daniela Katzenberger Porträt
© Instagram

Daniela Katzenberger ist die berühmtere der beiden Schwestern.

Ein Todesfall in der Familie hatte den Zoff zwischen Daniela Katzenberger, 31, und ihrer Halbschwester Jenny Frankhauser, 25, ausgelöst. Als der Papa von Jenny am 1. Mai 2017 unerwartet starb, hatte Daniela dies sogleich auf ihrer offziellen Facebook-Seite verkündet. Ihrer jüngeren Schwester stiess diese Aktion sauer auf. Jenny empfand es daneben, dass die Katze den Tod ohne Rücksprache mit ihr öffentlich gemacht hatte.

In einem Exklusiv-Interview mit «RTL» vom August hatte Jenny über den Vorfall gesprochen. «Das hat mich so verletzt, das macht man einfach nicht. Ich weiss nicht, warum sie das gemacht hat. Um ins Gespräch zu kommen? Ich weiss es nicht. Sie hätte es nicht schreiben müssen. Weil: Es gab echt wichtigeres als Facebook in dem Moment», machte die 25-Jährige damals ihrem Ärger Luft.

Katzenberger fehlte an der Beerdigung

Der PR-Post war aber nicht der einzige Grund, weshalb die Halbschwestern seit Monaten nicht mehr gut aufeinander zu sprechen waren: Daniela war ausserdem nicht zur Beerdigung ihres Stiefvaters erschienen. Diesen Tiefschlag hatte Jenny ihr bis jetzt nicht verziehen.

Jenny gab nicht viel über den Streit preis

Als bekannt wurde, dass Jenny als Kandidatin ins RTL-Dschungelcamp zieht, erwarteten viele Zuschauer, dass Jenny dort über ihre ältere Schwester ablästern würde. Bis zur vierten Folge äusserte sich diese jedoch nicht gross über Daniela.

Dschungelcamp 2018 Jenny Frankhauser
© MG RTL D / Arya Shirazi

In den ersten Folgen des Dschungelcamps verlor Jenny Frankhauser nicht viele Worte über den Streit mit ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger.

Als die anderen Dschungel-Kandidaten Jenny in der Sendung auf den Zoff angesprochen haben, antwortete sie nur ausweichend: «Also ich bin so ein Mensch, mir liegt das Herz wirklich auf der Zunge. Ich quassle und quassle und dann denke ich erst später, oh shit, das war jetzt nicht so gut oder nicht so intelligent oder das kann man jetzt gegen mich verwenden.» Nach dem Dreh werde sie nichts mehr über diese Sache sagen, so Jenny im TV.

Daniela überrascht mit positiver Aussage über ihre Schwester

Seitens der Katze scheint eine Neuauflage des Zickenkrieges fürs Erste gebannt: Auf Instagram verkündet Daniela, wie stolz sie auf Jenny sei.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am

Jan 23, 2018 um 12:28 PST

«Du bist stärker als du denkst. Ich bin wahnsinnig stolz auf dich», schreibt die Katze zum Bild ihrer Schwester. Dazu postet sie den Hashtag #teamjenny. Damit macht die Reality-Show-Darstellerin klar: Sie unterstützt die Teilnahme ihrer Schwester bei «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!».

Die Community begrüsst Danielas Initiative

Bei vielen Followern kommt der Post gut an. «Chapeau. Bitte findet einen Weg, wieder miteinander zu sprechen. Wir haben alle nur ein Leben», schreibt ein User. Jemand anders kommentiert: «Blut ist dicker als Wasser. Als Familie muss man zusammenhalten. Schön, dass du ihr Mut zusprichst.»

Jenny reagiert auf Instagram

Was Jenny genau über den Instagram-Beitrag denkt, erfährt man nicht. Fest steht: Sie hat Danielas Post gesehen und darauf reagiert. Auf ihrem Instagram-Profil hat sie einen Screenshot von Danielas Beitrag gepostet. Anstatt auf den Kommentar ihrer Schwester einzugehen, fragt sie ihre Fans: «Eure Meinung dazu?».

Wer weiss, vielleicht äussert sich Jenny ja bereits in der nächsten Folge von «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» darüber.

Auch interessant