1. Home
  2. People
  3. Daniela Katzenberger teilt Gedanken zu einem zweiten Kind

Kriegt Sophia ein Geschwisterchen?

Daniela Katzenberger plaudert über ihre Familienplanung

TV-Star Daniela Katzenberger ist glückliche Mama der dreijährigen Sophia. Offen wie nie spricht «die Katze» nun darüber, ob sie sich ein Geschwisterchen für ihre Tochter vorstellen kann.

Daniela Katzenberger

Offen wie nie: Daniela Katzenberger.

Instagram/danielakatzenberger

Seit der Geburt von Töchterchen Sophia vor drei Jahren wird immer wieder gemunkelt, ob und wann der Klapperstorch das Nest von Daniela Katzenberger, 32, und ihrem Ehemann Lucas Cordalis, 51, ein weiteres Mal heimsucht. Nun hat sich «die Katze» so offen wie nie zum Thema Familienplanung geäussert - und betont, dass diese abgeschlossen sei.

Galerie: Diese Stars sind 2019 Eltern geworden

Den Wunsch begraben

Gegenüber dem deutschen Magazin «Promiflash» hat die Blondine ausgeplaudert, dass ein weiteres Kind nicht infrage kommt - weder momentan noch in der Zukunft. «Wir haben den Wunsch nach einem zweiten Kind jetzt komplett begraben.» Von heute auf morgen ist der Entscheid nicht gefallen. «Wir haben das so ein wenig weggeschoben und gesagt: ‹Okay, wir planen da jetzt auch nichts›, das haben wir sowieso nie gemacht.»

«Wir haben für uns gesagt, wir legen es jetzt nicht mehr so drauf an», fügt der TV-Star an. «Einfach um uns selber den Druck zu nehmen, aber auch euch als Presse... Dass wir nicht einfach das Gefühl haben, dass da jeder so drauf wartet.» 

Irrwitz auf Instagram

Obwohl ein weiteres Kind nicht geplant ist, erlaubt sich Katzenberger hin und wieder ein Spässchen auf Instagram. Ihren Followern zeigt sie jeweils gerne ihr sogenanntes «Foodbaby» - den geblähten Bauch, den man nach dem Schlemmen kriegt. «Man macht sich da auch so ein bisschen einen Spass daraus, weil wenn jeder Hamburger ein Baby wäre, wäre ich 365-mal im Jahr schwanger», witzelt Katzenberger.

Von Ramona Hirt am 21. Februar 2019