Kronprinz Haakon Darum ist Mette seine Prinzessin

Als Kronprinz Haakon vor knapp zehn Jahren Mette-Marit heiratete, waren viele Norweger skeptisch. Doch die Blondine hat nicht nur das Herz des Royals, sondern auch des Volkes erobert. Haakon weiss, wie ihr das gelungen ist.
Kronprinz Haakon und Mette-Marit: Sie zeigen ihre Liebe auch öffentlich.
© DUKAS Kronprinz Haakon und Mette-Marit: Sie zeigen ihre Liebe auch öffentlich.

«Mette-Marit, in deiner Seele strahlt das Licht!» Diese Worte richtete Kronprinz Haakon, 37, damals, vor knapp zehn Jahren, an seine Ehefrau. Es war der Tag, an dem sie sich im Osloer Dom das Ja-Wort gaben und sich ewige Liebe schworen. Dass sich an diesen Gefühlen seither nichts geändert hat, erzählt der norwegische Blaublüter in einem Interview mit dem «Dagbladet».

Sie bedeute ihm «ungeheuer viel» in seinem Leben. Das zeigt sie in vielem von dem, was sie tut und wer sie ist.» Ihren Umgang mit ihren Mitmenschen bewundere er: «Sie ist sehr schnell darin, anderen das Gefühl von Wertschätzung zu vermitteln.» Mette-Marit, 37, sei ein Kommunikationstalent und «zeigt bei Begegnungen mit Menschen Nähe». Haakon gibt zu: «In vielerlei Hinsicht ist sie sozial schneller als ich». Und schlagkräftiger! Denn als sie kurz nach ihrer Hochzeit in London lebten, brachte sie ihn mit einem einfachen Argument dazu, sich ihren Lieblingsfilm «The Hours» (mit Nicole Kidman) gleich dreimal hintereinander anzuschauen. «Sie sagte zu mir: ‹Wenn du den Film nicht verstehst, kannst du mich nicht verstehen!›»

Das allein ist zwar kein Garant für eine lange Ehe. Doch die Geste beweist, wie grenzenlos ihre Liebe ist, die schon so manche Höhen und Tiefen erlebt hat. Vor allem zu Beginn musste das Paar einiges über sich ergehen lassen: Mette-Marit, aus bürgerlichen Kreisen stammend, brachte nicht nur ein uneheliches Kind mit, auch wurde ihr eine Drogenvergangenheit nachgesagt. Doch Haakon hielt während dieser Zeit zu seiner Mette, die nach und nach auch die Herzen des norwegischen Volkes für sich gewinnen konnte.

Auch interessant