Lothar Matthäus Darum nimmt er Liliana zurück

Eigentlich wollten sie nichts mehr voneinander wissen. Eigentlich! Doch weil es sich bei den beiden um Liliana und Lothar Matthäus, läuft alles anders. Der Fussballtrainer erklärt, warum.
Liliana und Lothar Matthäus können wieder gemeinsam lachen.
© Getty Images Liliana und Lothar Matthäus können wieder gemeinsam lachen.

Es war die Posse des Sommers schlechthin: Die öffentliche Schlammschlacht zwischen Liliana und Lothar Matthäus. Erst vor kurzem zeigten sie sich während der Mailänder Fashion-Week in einem Ristorante. Sie wirkten so vertraut, und das, obwohl sie sich Wochen zuvor noch scheiden lassen wollten. Eine offizielle Bestätigung des Liebescomebacks blieb aus. Bis jetzt. Als diese Tage in Berlin das neue Windows-Phone präsentiert wurde, kamen auch Liliana und Lothar. Als Paar. Es ist ihr erster offizieller gemeinsamer Auftritt nach den Rangeleien.

Wir erinnern uns: Sie, die 26 Jahre jüngere Model-Ehefrau, knutschte mit dem Italiener Matteo B. auf dessen Jacht im Mittelmeer. Der Fussballtrainer-Gatte erfuhr vom Seitensprung über die Medien. Alle Welt wurde daraufhin Zeuge von gegenseitigen Anschuldigungen und Demütigungen.

Doch wie konnte Lothar Liliana nach alle dem wieder verzeihen? Die Antwort liefert der 49-Jährige gleich selber: «Man kann über alles sprechen im Leben. Man sollte nicht nachtragend sein. Ganz sicher sind es gewisse Dinge, über die man sprechen musste. Über diese Sachen haben wir gesprochen und deshalb versteht man sich auch wieder besser, wie noch vor einigen Monaten.»

Und was ist die Moral von der Geschicht': In Lilianas und Lohtars Leben läuft eben alles ein bisschen anders.

Auch interessant