1. Home
  2. People
  3. Royals
  4. Meghan: Das isst die Herzogin zum Afternoon Tea

Neues Foto aus dem Palast aufgetaucht

So verwöhnt Herzogin Meghan ihre besten Freunde

Der Afternoon Tea ist bei den britischen Royals und in ganz England Tradition. Während üblicherweise Sandwiches, Kuchen, Scones und Clotted Cream serviert werden, tischt Herzogin Meghan eine gesunde Alternative auf.

Meghan

Die Herzogin ernährt sich während ihrer Schwangerschaft gesund.

Rex/Dukas

Vergangenes Wochenende hatte Herzogin Meghan, 37, Besuch von einem alten Freund. Der Make-up-Artist und Stylist Daniel Martin weilt derzeit in London und machte Halt im Kensington-Palast. Martin kennt die ehemalige «Suits»-Darstellerin bereits seit Jahren und war unter anderem für ihr Hochzeits-Make-up verantwortlich.

Gesunde Häppchen

Der enge Vertraute behielt seine Audienz bei der schwangeren Meghan nicht für sich. Auf Instagram postete Martin anschliessend ein Foto vom Afternoon Tea mit der Herzogin. Das Bild verrät einiges über die Essensgelüste von Prinz Harrys Frau. Während in England üblicherweise Sandwiches, Kuchen, Scones und Clotted Cream aufgetischt werden, mag es Meghan offenbar lieber nicht so süss. Sie serviert ihrem alten Freund Avocado-Toasts.

Mehr für dich

Ganz abgeschwört hat die Herzogin von Sussex dem Süssen aber nicht: Für Schleckmäuler gibt es Pralinen mit goldenem Überzug. 

In Martins Augen ist Meghan die «perfekte Gastgeberin»

«Danke Meghan, du warst die perfekte Gastgeberin dieses Wochenende und danke auch dafür, dass du noch immer die Avocado-Flüsterin bist», schreibt Martin zum Bild.

Die gemeinsamen Stunden haben den Make-up-Artisten an die guten alten Zeiten erinnert. In seinem Instagram-Beitrag nimmt er Bezug auf einen «Insider» zwischen ihm und Meghan. Martin schreibt: «Zurück zu unseren Tig-Tagen...» Damit spielt er auf Meghans Lifestyle-Blog «The Tig» an, den sie vor ihrer Beziehung mit Prinz Harry geführt hatte.

Galerie: So schön wächst Meghans Babybauch

Von Sarah Huber am 22.01.2019
Mehr für dich