Kimberly Stewart Das ist Benicio del Toros Töchterchen

Seit August ist sie alleinerziehende Mutter - mit dem Vater ihrer Tochter, Benicio del Toro, hatte Kimberly Stewart lediglich eine kurze Liaison. Unterstützung kriegt sie unter anderem von ihrem Ex-Freund Jack Osbourne. Beim gemeinsamen Brunch haben sich die beiden ausgetauscht.

Es war eine kleine Affäre mit grossen Folgen. Nur wenige Wochen lang haben sich Kimberly Stewart, 32, und Oscar-Preisträger Benicio del Toro, 44, unverbindlich gedatet. Dann folgte die überraschende Nachricht: Die beiden werden Eltern. Am 21. August erblickte Tochter Delilah das Licht der Welt, seither zieht die Kimberly das Baby alleine auf.

Del Toro sei jedoch «sehr involviert», sagte sie kürzlich dem «Hello!»-Magazin, dem sie auch die ersten Bilder ihrer Tochter verkaufte. «Er und Delilah haben eine ganz besondere Verbindung». Unterstützung kriegt sie auch aus ihrem Umfeld. Vater Rod Stewart, Mutter, Stiefmutter und Geschwister seien neben del Toro bereits bei der Geburt dabei gewesen, so Stewart.

Und auch ihr Ex-Freund und heutiger Kumpel Jack Osbourne, 25, greift ihr unter die Arme. Das einstige Paar wurde kürzlich beim gemeinsamen Brunch gesichtet, dabei hätten sie sich ausgiebig über Kinder ausgetauscht, schreibt «Daily Mail». Osbourne, der demnächst selbst Vater wird, habe sie mit Erziehungsfragen gelöchert. Beim Treffen dabei war auch die kleine Delilah - es war das erste Mal, dass Stewart den Papparazzi freie Sicht auf ihr Gesicht gewährte.

Auch interessant