Sofia Milos Das verbindet den CSI-Star mit der Schweiz

«CIS: Miami»-Star Sofia Milos steht ab heute in Luzern für den «Tatort» vor der Kamera. In den Drehpausen plaudert sie mit «Kommissar» Stefan Gubser auf Schweizerdeutsch - denn die Schauspielerin ist in Zürich aufgewachsen. Wo Sofia Milos zur Schule ging, wie sehr ihre Schweizer Kindheit sie geprägt hat - und wo in Luzern genau gedreht wird, sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie.

Sie kehrt zum ersten Mal für längere Zeit in ihre Heimat - die Schweiz - zurückSofia Milos, 40, spielt in der «Tatort»-Folge «Wunschdenken» eine amerikanische Ermittlerin, die zu Ausbildungszwecken nach Luzern kommt und dort Kommissar Flückiger (Stefan Gubser, 52) unter die Arme greift.

Milos wurde zum ersten Mal für eine Schweizer Produktion verpflichtet. Sie wuchs zwar in der Schweiz auf, wanderte jedoch als 14-Jährige zusammen mit ihrer Familie nach Italien aus. Bekannt ist Milos durch ihre Rolle als Yelina Salas in der Krimi-Serie «CSI: Miami».

Auch interessant