David Arquette Entzug hat nichts genützt: Er trinkt wieder!

Er schwärmt in den höchsten Tönen von seinem kleinen Sohn und ist überglücklich mit seiner Verlobten. Dennoch kann Schauspieler David Arquette das Trinken nicht sein lassen.
David Arquette & Christina McLarty
© Getty Images

Mit seiner Verlobten Christina McLarty hat David Arquette seit vier Monaten einen Sohn.

Schauspieler David Arquette fällt am Imagine-Ball in Los Angeles auf dem Roten Teppich nicht gerade positiv auf. Er schwankt und lallt beim Interview mit Rumorfix.com. Somit bleibt dem 42-Jährigen gar nichts anderes übrig, als zuzugeben, dass er wieder trinkt. Das, obwohl er 2011 nach dem Ehe-Aus mit Courteney Cox, 50, einen Entzug gemacht hat. «Ich bin nicht trocken», räumt er im Gespräch mit dem Reporter ein.

Dabei ist der «Scream»-Star seit April Papa eines Sohnes. Der kleine Charlie West ist das erste gemeinsame Kind mit seiner Verlobten Christina McLarty. «Er ist ein grossartiger kleiner Charakter. Ein Lächeln von ihm ist das Wertvollste auf der Welt», schwärmte Arquette. Sein Leben verläuft also wieder in geordneten Bahnen und auch mit Courteney Cox versteht er sich inzwischen blendend. «Sie ist einer meiner liebsten Menschen auf der Welt.»

Und warum kann er trotz allem die Finger nicht vom Alkohol lassen? Sein Engagement in der Gastronomie sei der Grund, sagt er. «Es ist hart, nüchtern zu bleiben, wenn man im Nachtleben arbeitet, wahrscheinlich bin ich deshalb nicht trocken.»

Auch interessant