Gegenklage wegen Rufschädigung! Jetzt wehrt sich David Garrett gegen seine Ex

Vor knapp drei Wochen reichte Ashley Youdan Klage gegen David Garrett ein. Jetzt schlägt der Star-Geiger zurück - mit einer Gegenklage.
David Garrett
© HO

Geiger Garrett will sich gegen die Vorwürfe seiner Ex wehren.

Es geht um Sex, Gewalt und Geld: Pornodarstellerin Ashley Youdan, 28, liess Anfang Monat die Bombe platzen, wegen «abseitiger Sexpraktiken» und Körperverletzung forderte sie von David Garrett, 35, 12 Millionen US-Dollar. Der deutsche Star-Geiger und das US-Girl waren knapp zwei Jahre ein Paar, während der Beziehung sicherte Youdan offenbar Fotos und Audio-Aufnahmen.

Garret nahm umgehend Stellung, bezeichnete die Vorwürfe seiner Ex als gelogen und absurd. Jetzt geht er den nächsten Schritt. Wie Bild.de berichtet, hat der Musiker Gegenklage eingereicht. Wegen «Ruf- und vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung» fordert er 10 Millionen Dollar Schadenersatz, wie sein Anwalt sagt.

Wie die Boulevardzeitung zudem wissen will, stellt Garrets Anwalt in der Gegenklage diverse Behauptungen infrage, auch von Erpressung soll die Rede sein.

David Garrett Kendall Karson Ashley Youdan
© Getty Images / Michael Stewart

Kendall Karson - so der Künstlername von Ashley Youdan - verdiente sich ihr Geld als Escort-Girl, Pole-Dancerin und Pornodarstellerin.

Auch interessant