Nach Leiche im Pool Demi Moore ekelt sich in ihrer Villa

Die Tragödie geschah Mitte Juli, als ein junger Mann auf Demi Moores Anwesen verstarb - er ertrank in ihrem Pool. Ein Erlebnis, von dem sich die Schauspielerin offenbar nicht mehr erholen kann.
Demi Moore Alter ohne Freund News Mann Pool tot Los Angeles 2015
© Getty Images

Demi Moore war nicht vor Ort, als sich das Unglück in ihrer Villa ereignete.

Demi Moore kann ihr Daheim nicht länger als ihr Daheim bezeichnen. Die Schauspielerin fühlt sich nicht mehr wohl in ihrer Villa in Los Angeles. Grund dafür ist der Todesfall, der sich am 19. Juli auf ihrem Anwesen ereignete. Ein 21-Jähriger ertrank während einer Party in ihrem Pool. Moore war zum Zeitpunkt des Unglücks in Paris unterwegs.

Ein Insider erzählt dem «Life & Style»-Magazin: «Sie ist geschockt.» So sehr, dass sie ihre Villa so schnell wie möglich verkaufen wolle. «Sie ist ein sehr spiritueller Mensch und die schlechten Schwingungen, die das Haus offenbar erzeugt, will sie nicht länger ertragen.»

2003 kaufte sie das Anwesen in Beverly Hills für 3.15 Millionen Dollar. Der Insider: «Der Pool und der Garten bedeuteten Demi und ihrer Familie so viel. Sie hatten dort sehr viel Spass.» Jetzt können sie sich nicht mehr vorstellen, auch nur irgendeine kleine Party dort zu feiern. Die Tragödie war zu viel.

Auch interessant