Dennis Hopper Der Easy Rider erlag dem Krebs

Nach langen Todeskampf wurde Dennis Hopper endlich erlöst: Der Schauspieler erlag seinem Krebsleiden im Alter von 74 Jahren.
Er hat den monatelangen Kampf gegen den Tod verloren: Bei Dennis Hopper wurde im vergangenen Oktober Prostatakrebs diagnostiziert.
© RDB/REUTERS/X00030/MIKE BLAKE Er hat den monatelangen Kampf gegen den Tod verloren: Bei Dennis Hopper wurde im vergangenen Oktober Prostatakrebs diagnostiziert.

Er starb am frühen Samstagmorgen. Gezeichnet von seiner langen Krankheit. Dennis Hopper erlag seinem Prostatakrebs. Einem Freund der Familie zufolge lag der 74-Jährige zuhause in Venice, Kalifornien, in seinem Bett, als er diese Welt verliess.

Nach monatelangem Todeskampf war der Easy Rider bei seinen letzten Auftritten in der Öffentlichkeit kaum mehr wiederzuerkennen: Die Chemotherapie hatte ihn sein Kopfhaar gekostet, seine Wangen waren eingefallen, die Haut farblos und fleckig. Laut Angaben seiner Anwälte wog der Schauspieler kurz vor seinem Tod nur noch 45 Kilogramm.

Die letzten Monate seines Lebens verbrachte die Legende in einem bitteren Rosenkrieg. Hopper hatte die Scheidung von seiner Frau erst im Januar 2010 nach 14 Jahren Ehe eingereicht.

Bekannt geworden war Hopper 1969 durch den Film «Easy Rider».

Auch interessant