Im Alter von 72 Jahren Sängerin Joy Fleming ist tot

Joy Fleming wird nie mehr auf der Bühne stehen: Die deutsche Sängerin verstarb gestern Mittwoch im Alter von 72 Jahren.
Joy Fleming
© Getty Images

Die Musikwelt ist um einen Star ärmer: Die deutsche Sängerin Joy Fleming verstarb am 27. September 2017 im Alter von 72 Jahren.

Die Sängerin Joy Fleming ist tot. Sie verstarb 72-jährig, wie ihr Management auf der offiziellen Facebook-Seite verlauten liess. Die genaue Todesursache und ob die Sängerin im Beisein ihrer Familie gestorben ist, ist noch nicht bekannt. 

Weiter heisst es in der Meldung, dass Joy Fleming im kleinen Kreis beerdigt werden soll.

Joy Fleming, mit bürgerlichem Namen Erna Liebenow, startete im Alter von 14 Jahren ihre Karriere als Musikerin. 1966 gründete die damals 22-Jährige mit Freunden die Band «Joy & The Hit Kids», die nur drei Jahre später in «Joy Unlimited» umbenannt wurde. Ab 1972 war die Band dann ohne Joy unterwegs. Ab dann konzentrierte sich Fleming auf ihre Solokarriere. Ihren Durchburch feierte sie 1968 mit einem Auftritt in der SWR-Show «Talentschuppen».

Zu ihren bekanntesten Liedern zählt die Single «Ein Lied kann eine Brücke sein». Mit diesem Song tratt sie 1975 am «Eurovision Song Contest» in Stockholm auf und belegte Platz 17.

Auch interessant