«Forbes»-Liste 2010 DiCaprio ist der Kinoheld des Jahres!

Mit 1,1 Milliarden US-Dollar führt Leonardo DiCaprio die diesjährige «Forbes»-Liste an. Seine Filme spielten mit Abstand am meisten Geld ein. Damit setzt er sich gegen Johnny Depp und Co. durch. Dicht auf den Fersen sind ihm allerdings die Jung-Stars Hollywoods: Robert Pattinson, Kristen Stewart und ein 12-jähriger Junge.
Leonardo DiCaprio hat Grund zum Strahlen: Er spielte 2010 mit seinen Filmen ganze 1,1 Milliarden US-Dollar ein.
© 2010 Getty Images Leonardo DiCaprio hat Grund zum Strahlen: Er spielte 2010 mit seinen Filmen ganze 1,1 Milliarden US-Dollar ein.

Alljährlich veröffentlicht das amerikanische Wirtschaftsmagazin «Forbes» eine Liste mit den bestverdienendsten Schauspielern der Welt. Und die diesjährige Auswertung zeigt: Leonardo DiCaprio, 36,ist der Held des Kinojahres 2010 - zumindest wenn es um die Einspielergebnisse geht. Mit «Inception» und «Shutter Island» spielte er rund 1,1 Milliarden US-Dollar ein.

Den zweiten Rang belegt Mia Wasikowska, 21. Sie kennen die junge Australierin nicht? Mia spielte die Hauptrolle in Tim Burtons «Alice im Wunderland». Mit ihrem Co-Star Johnny Depp teilt sie übrigens den zweiten Platz. Gefolgt von Robert Downey Jr., 45: «Iron Man 2» und «Due Date» spülten 807 Millionen Dollar in die Kinokassen.

Auffällig: Die restlichen Top-Ten-Ränge sind hauptsächlich von Schauspielern belegt, die ihr 30. Lebensjahr noch nicht erreicht haben: Robert Pattinson, 24, und Kristen Stewart, 20, wegen ihrer Rollen in der «Twilight»-Saga, Daniel Radcliffe, 21, durch seine Darstellung des «Harry Potters». Der Sohn von Will Smith ist mit seinen 12 Jahren allerdings der jüngste Topverdiener Hollywoods: Mit seiner «Karate Kid»-Rolle im Remake-Film spielte Jaden Smith 359 Millionen Dollar ein.

Auch interessant