Was machen eigentlich... ...die abgestürzten It-Girls?

Sie waren schön, jung und hatten das Geld. Zumindest, bis sie alles für Drogen und Alkohol ausgegeben haben. So schnell die It-Girls Mitte der Nullerjahre aufgetaucht sind, so schnell verschwanden sie wieder - in Reha-Kliniken oder hinter Gittern. SI online hat sich auf Spurensuche begeben und festgestellt: Mittlerweile haben sich die meisten gefangen und führen ein verhältnismässig normales und anständiges Leben.

MISCHA BARTON, 27
Bei der gebürtigen Britin begann alles so gut und vielversprechend: Im Alter von 17 ergatterte sie sich eine der Hauptrollen in der Teenie-Serie «The O.C.». Mit ihrem freiwilligen Ausstieg kam der tiefe Fall: Gewichtsschwankungen, Partyexzesse, Nervenzusammenbrüche und Alkohol am Steuer gehörten fortan zum Alltag von Mischa.

Filmangebote blieben aus - und wenn sich die einst als «junges Talent» hochgelobte Schauspielerin doch eine Rolle ergatterte, dann höchstens für Streifen, die direkt auf DVD erschienen und es gar nicht erst ins Kino schafften. Mischa zog sich 2008 aus dem Rampenlicht zurück und widmet sich aktuell ihrer eigenen Taschenkollektion - inklusive Boutique in London.

PEACHES GELDOF, 23
Wie bei anderen It-Girls verhalf Peaches Familienname zum Einlass in die Welt der Jeunesse Dorée des Showgeschäfts. Im Alter von 15 Jahren feierte Peaches bereits exzessive Partys, Drogenabstürze inklusive. Im Internet kursierten Nacktbilder von ihr, die einer ihrer One-Night-Stands veröffentlicht hatte.

Als die Britin 19 alt war, gab sie in Las Vegas Max Drummey das Ja-Wort - um sich nach sechs Monaten wieder scheiden zu lassen. Ihr Vater, Bob Geldof, schien machtlos. Erst Thomas Cohen, den sie 2012 heiratete und von dem sie aktuell das zweite Kind erwartet, konnte Peaches zur Ruhe bringen. Noch immer trägt sie die neusten Klamotten und Trends - allerdings wird sie heute eher tagsüber mit dem Kinderwagen in den Parks in London gesehen.

KRISTIN CAVALLARI, 26
In den MTV-Reality-Shows «Laguna Beach» und «The Hills» konnte Kristin das machen, was ihr am liebsten war: feiern, zicken und sich verlieben - und sich kurz darauf wieder entlieben. Während der verschiedenen Episoden wurden die Röcke des US-Starlets immer kürzer, die Kämpfe mit Co-Darstellerin Lauren Conrad immer heftiger. Wie sich später herausgestellt hat, sollen ihre Werbeverantwortlichen gar geschickt Skandale gestreut haben, um Kristin in die Klatschsparten zu kriegen.

Seit sie den Football-Spieler Jay Cutler kennengelernt hat, ist sie wie ein umgedrehter Handschuh: Den Partys und dem Rampenlicht hat sie abgeschworen, auf den Verlobungsring folgte Kristens erste Schwangerschaft - und ihr aktuelles Babyglück mit Söhnchen Camden Jack.

SIENNA MILLER, 31
Mal war Sienna mit Jude Law zusammen, dann wieder getrennt. Sie stritten sich öffentlich - und fanden wieder zueinander. Und dann war da noch die Liebelei mit Schauspieler Balthazar Getty: Während einer Pause mit Jude verbrachte die Britin einen heissen und leicht bekleideten Liebesurlaub in Italien mit ihm, blöderweise tauchten davon Paparazzi-Bilder auf, die auch seine Ehefrau sah.

Darauf zog sich Sienna aus der Öffentlichkeit zurück, beendete die On-off-Beziehung mit Jude Law endgültig - und verliebte sich in den Schauspieler Tom Sturridge. Vor sieben Monaten kam die gemeinsame Tochter Marlowe zur Welt.

MARY-KATE OLSEN, 26
Bereits im Alter von neun Monaten stand sie erstmals mit ihrer Zwillingsschwester Ashley vor der Kamera. Beim Kino- und Fernsehpublikum kamen die süssen Geschwister derart gut an, dass die beiden mehr als 20 Filme drehten - innert neun Jahren. Die beiden erarbeiteten sich ein Millionen-Imperium und bezahlten es mit ihrer Kindheit und Jugend. Das hinterliess Spuren: Als 18-Jährige wogen sie noch je knapp 40 Kilo. Magersucht und Bulimie beherrschte ihre Leben, ebenso Kokain und Alkohol.

Etliche Therapien und wohl auch der Tod von Schauspieler Heath Ledger, zu dem Mary-Kate eine enge Beziehung hatte, brachten Läuterung. Angeblich soll die Haushälterin nach dem Auffinden seiner Leiche zuerst sie angerufen haben, bevor sie die Polizei informiert hatte. Der Schock über Heaths plötzlichen Tod im Jahr 2008 weckte Mary-Kate auf, heisst es. Seit einem knappen Jahr ist sie glücklich mit Olivier Sarkozy, dem Bruder des Ex-Präsidenten Frankreichs, zusammen. Von Verlobung und baldiger Hochzeit soll bereits die Rede sein.

NICOLE RICHIE, 31
Mit 13 nahm sie erstmals Drogen. Mit 18 musste sie erstmals einen Entzug machen. Im gleichen Alter trat sie erstmals mit ihrer besten Freundin aus Kindestagen, Paris Hilton, in der gemeinsamen Reality-Show «The Simple Life» auf - und fand sich derart fett, dass sie eine Hungerkur sondergleichen startete: Innert kürzester Zeit war der Babyspeck verschwunden, abstehende Knochen formten ihren Körper. Immer wieder verstritt sie sich mit Paris Hilton, um sich danach wieder zu versöhnen - und eine neue Staffel von «The Simple Life» zu drehen.

Mit Joel Madden, Sänger der Band Good Charlotte, kam die Wandlung: Nicole kapselte sich zusehends von ihrer Freundin ab und konzentrierte sich auf die Liebe. Sie wurde zum ersten Mal schwanger - und schwor dem Partyleben vollends ab. Mittlerweile hat sie zwei Kinder und führt ein vergleichsweise biederes Leben als Ehefrau.

PARIS HILTON, 32
Das Chateau Marmont war ihr zweites Zuhause: Das Luxus-Hotel mit integriertem Luxus-Restaurant war der Treffpunkt der damaligen It-Girl-Szene. Kaum ein Tag ging vorüber, ohne dass eine junge Frau raus- oder reintorkelte, beim ins Auto einsteigen einen Blick zwischen die Beine gewährte oder Hausverbot erhielt. Allen voran: die Hotel-Erbin Paris Hilton mit ihrer etwas unscheinbareren Schwester Nicky.

Die beiden scharten die wichtigsten jungen Frauen Hollywoods um sich. Doch irgendwann setzten die Party-Exzesse den ersten an - und Paris und Nicky blieben alleine übrig. Die Schlagzeilen über die beiden haben sich gelegt, ebenso das Interesse an ihren Leben. Das hat wohl auch Paris gemerkt. Angeblich plage sie langsam die Angst, dass sie das letzte und einzige It-Girl von damals ist, das noch nicht geheiratet hat. Ob sie sich deshalb kürzlich mit ihrem Toyboy River Viiperi verlobt hat?

ASHLEE SIMPSON, 28
Als kleine Schwester von Jessica Simpson stand sie lange Zeit in deren Schatten. Im Musikgeschäft konnte sie nicht an die Erfolge ihrer Schwester anknüpfen, und auch im TV-Reality-Business interessierten sich deutlich weniger Leute für ihr Leben als für das von Jessica. Dennoch tauchte Ashlee plötzlich auf allen wichtigen Partys und Roten Teppichen auf.

Ihre Haarfarben änderte sie genau so häufig wie die Nasen-, Kinn- und Lippenform. Sie lernte den Sänger von Fall Out Boy, Pete Wentz, kennen, verliebte sich in ihn und wurde schwanger: Sie hat eine neue Lebensaufgabe gefunden. Und verabschiedete sich so still und leise, wie sie gekommen war, wieder von den wichtigsten Partys in Los Angeles.

KIMBERLY STEWART,33
Ausgerechnet ein Unfall rettete ihr wohl das Leben: Nach einer Affäre mit dem Schauspieler Benicio del Toro wurde 2011 ihre Schwangerschaft bekannt. Die beiden sind bis heute kein Paar, kümmern sich aber gemeinsam um Töchterchen Delilah Genoveva Stewart del Toro. Vor der Schwangerschaft fehlte auch Kimberly bei keiner Feier, je dekadenter ein Abend war, desto besser.

Im Alter von 18 Jahren liess sie sich die Brüste auf Körbengrösse D vergrössern, um sie einige Jahre später wieder zu verkleinern. Die rausgenommenen Implantate schenkte sie ihrem damaligen Freund, Jack Osbourne, der sie in einer Vitrine in seinem Badzimmer ausstellte. Die beiden trennten sich, die damals 26-jährige Stewart fand ihre Liebe in «Laguna Beach»-Darsteller Talan Torriero, 19. Sie verlobten sich nach einigen Wochen, kurz darauf lösten sie die Verlobung wieder auf. 

LINDSAY LOHAN, 26
Die Schauspielerin ist das einzige It-Girl, dem der Absprung nicht gelungen ist. Bereits als Kind stand Lindsay vor der Kamera. Das Ansehen stieg, das Interesse wuchs - und Lindsay verlor irgendwann den Boden unter den Füssen. 2006 wurden ihre Alkohol- und Drogenprobleme öffentlich, sie begab sich in den Entzug - um Monate später wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet zu werden.

Wieder und wieder erwischte sie die Polizei, unter anderem mit Kokain. Weil sie ihre Bewährungsauflagen nicht einhielt, musste sie mehrmals ins Gefängnis oder in eine Reha-Klinik. Kaum war sie jeweils wieder frei, liess sie sich die Lippen auffüllen oder Botox spritzen - und konsumierte weiter Alkohol und Drogen. Zuletzt fuhr sie im September einen Mann an und begann Fahrerflucht.  

Was machen eigentlich die Mitglieder der Pussycat Dolls? Oder «The Artist»-Schauspieler Jean Dujardin? SI online verrät es - im «Was macht eigentlich..?»-Dossier.

Auch interessant