Kim Kardashian Die Details zu ihrer Hochzeit

Es soll alles in den Schatten stellen, was es an Hochzeiten bereits gegeben hat. Auf SI online erfahren Sie die Details zu dem Tag, an dem sich Kim Kardashian und Kris Humphries das Ja-Wort geben wollen.

Die Vorbereitungen für die Hochzeit von Kim Kardashian, 30, und Kris Humphries, 26, laufen aufh Hochtouren. Am Samstag, 20. August, geben sich der Reality-TV-Star und der NBA-Spieler in Kalifornien das Ja-Wort. Derzeit sind Handwerker damit beschäftigt, das Anwesen des Ex-Google-CEOs Eric Schmidt in Montecito in eine Open-Air-Festbühne umzuwandeln. Kim spendiert sich unterdessen einen Wellnesstag, lässt sich erst von einem Chiropraktiker zurechtbiegen, entspannt anschliessend in der Massage und gönnt ihrer Haut eine Gesichtsbehandlung. Sie will schön sein für ihren wichtigsten Tag des Lebens, der nach Kims Aussage pompöser und grösser ausfallen wird als alles bisher Dagewesene. Sie bezeichnet ihre Hochzeit als royale Hochzeit, die ihr 10 Millionen Dollar wert ist.

SI online hat die wichtigsten Punkte von Kim und Kris' Hochzeit zusammengefasst:

  • Gästeliste: Stars mit grossen Namen werden erwartet. So sollen Jennifer Lopez, Ryan Seacrest, Vanessa und Venus Williams, Nicole Richie, Justin Bieber, Selena Gomez und auch Victoria Beckham eingladen sein. Kim musste wegen Platzmangels und um die Feuerschutzbestimmungen einzuhalten fünfzig Personen wieder ausladen, wie «Life & Style» berichtet.
  • Essen/Getränke: Zum Hochzeitsdinner ist (noch) nichts bekannt. Doch dürfte dies nur aus edlen Zutaten bestehen und ein kleines Vermögen kosten. Denn schon allein die Hochzeitstorte kostet 20'000 Dollar und soll so ähnlich aussehen wie jene von Prinz William und seiner Catherine. Beim Weinhändler wurden ausserdem 720 Flaschen Chardonnay, Rosé, Merlot und Cabernet bestellt.
  • Hochzeitskleid/Garderobe: Die Gäste haben in Schwarz oder Weiss zu erscheinen. Die Braut trägt ein Kleid der Designerin Vera Wang. Gerüchte kursierten, dass ihres rot sein solle. Auch die Roben ihrer Brautjungfern durften sich von Vera Wang einkleiden lassen. Schuh-Designer Christian Louboutin hat für Kim angeblich vier Paar Brautschuhe entworfen.
  • Flitterwochen: Kims Agenda lässt derzeit keinen Honeymoon zu, weshalb das Paar diesen aufs nächste Jahr verschoben hat. Sehr zum Ärger des Bräutigams. Als Trost aber gönnen sie sich einen Luxus-Trip nach New York und übernachten im noblen Gansevoort Park Avenue Hotel.

 

Auch interessant