Was machen ... ... die ehemaligen Gewinnerinnen von «GNTM»?

Am Donnerstagabend beginnt wieder die Suche nach «Germany's Next Topmodel». Die 51 Bewerberinnen versprechen sich von einem Sieg den grossen Durchbruch im Modelbusiness - doch wie sicher ist ihnen der Erfolg nach der Teilnahme an der Casting-Show? Ein Blick auf die letzten Gewinnerinnen gibt Antwort.

«Und nur eine von euch wird auf dem Cover der deutschen ‹Cosmopolitain› sein.» Mit diesem Satz motiviert Topmodel Heidi Klum, 38, jährlich die Kandidatinnen von «Germany's Next Topmodel». In der neuen Staffel stellen sich wieder 51 junge Frauen den drei Juroren. Die jungen Frauen wollen in die Fussstapfen von Lena Gercke, Barbara Meier oder Sara Nuru treten. Während der Show stehen sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Einige schaffen es, auch danach noch in der Öffentlichkeit zu stehen, um die meisten wird es jedoch schnell wieder still. Was machen sie alle heute?

 

1. STAFFEL 2006: LENA GERCKE, 23
Als Siegerin der allerersten Staffel macht Lena Gercke auch heute noch von sich reden. Nachdem sie auf dem Cover der deutschen «Cosmopolitain» zu sehen war, ging es für sie erst richtig los: Sie erschien auf der Frontseite des «Glamour»-Magazins, der «Sports Week» und sogar auf der französischen «Votre Beauté». Es folgte eine Kampagne für das schwedische Modehaus «H&M», das Schuhlabel «Geox» und den Süssigkeitenhersteller «Katjes», für den bereits Heidi Klum warb. Als Catwalkmodel präsentierte sie vor zwei Jahren Kleider an der New York Fashion Week.

Gercke schaffte auch den Sprung ins TV und ist beim «GNTM»-Muttersender ProSieben des Öfteren als Co-Moderatorin zu sehen. Für die Österreicher schlüpft sie in die Rolle der Heidi Klum und moderiert seit 2009 die Casting-Show «Austria's Next Topmodel».

Aktuell sorgt sie mit ihrem Covershooting für das «GQ»-Magazin für Aufsehen. Zu sehen ist sie nackt, mit ihrem Freund, dem Fussballer Sami Khedira. Er steht im Anzug hinter ihr und bedeckt ihre Brüste mit seinen Händen. Gercke war übrigens bis 2009 mit Jay Kahn zusammen, dem Ex von Indira Weis.

 

2. STAFFEL 2007: BARBARA MEIER, 25
Meier wollte eigentlich nie bei der Casting-Show mitmachen, wurde in einem Einkaufszentrum dann aber von einem Model-Scout angesprochen und liess sich zur Teilnahme überreden. Nach ihrem Sieg durfte sie an der Seite von Heidi Klum in einer deutschlandweiten «McDonald's»-Werbung mitwirken.

Auch sie schaffte es auf zahlreiche Magazin-Covers, unter anderem auf das des «Icon»-Magazins, der «Vogue Taiwan» und der «Grazia». Auch auf dem Laufsteg ist Meier ein gefragtes Model: 2010 fragte Modedesigner Wolfgang Joop sie persönlich für eine seiner Shows an.

2010 begann sie sich für die Schauspielerei zu interessieren. Seither wirkt sie in wenigen Kurzfilmen mit und trat in einer kleinen Gastrolle auf. Zuletzt 2011 in der ProSieben-Produktion «Die Schreie der Vergessenen».


3. STAFFEL 2008: JENNIFER HOF, 20

Um Jennifer Hof wurde es ziemlich schnell ruhig. Nach dem Sieg kam ihr eigenes Parfum «Jenny K.L» auf den Markt. Mehr als das «Cosmopolitan»-Cover und die Kampagne für das Modehaus «C&A» - welche jeder Siegerin zusteht - war von ihr nicht zu sehen. Ihre offizielle Website wurde seit 2009 nicht mehr aktualisiert.

 

4. STAFFEL 2009: SARA NURU, 22
Die Äthiopierin ist die erste und bisher einzige dunkelhäutige Siegerin der Show. Aktuell läuft sie zum sechsten Mal an der New York Fashion Week. Nuru konnte bereits zahlreiche Werbeverträge abschliessen, unter anderem für die Marken «Sony», «Gillette» und «Maybelline Jade».

Zu ihren prominentesten Fans gehört Justin Timberlake. Der Sänger sah 2009 ein Foto von ihr und wollte sie als Model für die Modeshow seines Labels «William Rast» verpflichten.

Auch im TV ist Nuru ein gerngesehenes Gesicht. In der Komödie «Otto's Eleven» besetzte sie eine Gastrolle und hatte einen Gastauftritt in der Comedy-Fernsehserie «Die Dreisten Drei». Auf Sat. 1 moderiert sie für das Frühstücksfernsehen die Rubrik «Reisefieber», beim ProSieben-People-Magazin «Red!» sah man sie bereits als Backstage-Moderatorin.

 

5. STAFFEL 2010: ALISAR AILABOUNI, 22
Eigentlich ist Alisar Österreicherin. Trotzdem konnte sie sich den Siegertitel sichern. Sie ist vor allem als Catwalkmodel gefragt, lief an der Londoner Fashion Week 2011 für zahlreiche Designer und wurde auch dieses Jahr für die New York Fashion Week gebucht.


6. STAFFEL 2011: JANA BELLER 21

Auf ihren Sieg folgte ein SkandalZwei Monate nach ihrem Sieg bei «GNTM» kündigte sie den Vertrag bei Klums Modelagentur. Sie sorgte immer wieder für rote Köpfe, indem sie sich Aufträgen verweigerte, auch ihre Teilnahme an der Berliner Fashion Show sagte sie kurzfristig ab. Klums Agentur verpflichtete die Zweitplatzierte, Rebecca Mir, Jana verschwand seither von der Bildfläche.

Während ihrer Zeit bei «Germany's Next Topmodel» sicherte sich die Russin Werbeverträge mit «Emmi Caffè Latte», «Evian» und «Gillette».


«Germany's Next Topmodel»: Ab Donnerstag, 23. Februar 2012, wöchentlich um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Auch interessant