Madonna Die «Oma» blitzt in Istanbul

Sie schockte schon immer gerne an ihren Konzerten: Bei ihrem Auftritt in Istanbul zeigt Madonna ihre Brustwarze - und wird dafür von den Medien ausgebuht.

Um ihre «MDNA»-Welttourne im Gespräch zu behalten, scheint Madonna, 53, alles zu tun. Erst sorgte sie beim Konzert in Tel Aviv mit einer Hakenkreuz-Projektion für Kopfschütteln, jetzt präsentierte sie dem Publikum in Istanbul ihre nackte Brust. Zu ihrem 90er-Jahre-Hit «Human Nature» legte sie einen Striptease aufs Parkett - inklusive Nippelblitzer.

Auf ihrem Rücken prangt der Schriftzug «No Fear», da dürfte sie die Kritik an ihrem Strip also kaum treffen. US-Medien buhen die Queen of Pop für ihren Auftritt aus, bezeichnen sie als «traurig» oder als «Porno-Oma», das Publikum in der Türkei schenkte der Sängerin hingegen einen frenetischen Applaus.

Am 18. August kommt Madonna nach Zürich, möchten Sie dann auch in den Genuss nackter Haut kommen? Stimmen Sie ab:

[reference:nid=111041;]

Auch interessant