Demi Moore Die Twitter-Queen ist zurück

Nach einer langen Sendepause schreibt Demi Moore wieder Nachrichten auf Twitter. Eigentlich ein gutes Zeichen. Aber wieso tut sie das noch immer als «mrskutcher»?

Sie war lange der unangefochtene Twitter-Star. Egal was in ihrem Leben passierte, sie teilte es auf dem sozialen Netzwerk mit ihren Fans. Doch seit der dramatischen Trennung von Schauspieler Ashton Kutcher, 34, hat sich Demi Moore, 49, immer mehr zurückgezogen, war sogar in einer Entzugsklinik. Jetzt meldet sie sich zurück.

Am 16. April lud Demi auf ihrem Twitter-Account ein Bild von sich selbst hoch. Zu sehen ist die Schauspielerin, wie sie auf einem Bett liegt. Dazu schreibt sie lediglich das Wort «Testing». Es ist ihr erster Eintrag seit dem 7. Januar - eine ungewöhnlich lange Sendepause für eine aktive Twitterin wie sie. Für ihre Fans ist ihre Rückkehr ein Zeichen dafür, dass sie sich langsam von den Strapazen der Scheidung erholt und den Weg zurück zur Normalität sucht.

Für Verwirrung jedoch sorgt ihr Twitter-Name: Während ihrer Ehe mit Ashton Kutcher legte sie sich das Pseudonym «mrskutcher» zu, das sie bis heute nicht geändert hat. Hängt sie vielleicht doch noch an ihrem Ex?

Alle Details zur Trennung von Demi Moore und Ashton Kutcher finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant