Oliver Pocher Die Vaterschaft macht ihn seriös

Der Komiker ist bekannt dafür, dass er sich über alles und jeden lustig macht - auch oft unter der Gürtellinie. Doch je näher die Geburt seiner Zwillinge rückt, desto seriöser gibt sich Oliver Pocher.

Es scheint als werde Oliver Pocher, 33, erwachsen. Seinen Humor hat er allerdings nicht verloren. Kurz vor der Geburt seiner Zwillinge gibt er in der Talkshow «3 nach 9» Anekdoten zum Besten, wie es ist, mit seiner schwangeren Frau Alessandra Pocher, 28, zusammenzuleben.

«Es gibt halt so Momente. Wenn ich um vier Uhr nachts angestupst und gefragt werde: ‹Bist du wach?› Und ich sage: ‹Nein, ich hab einfach nur zum Spass jetzt vier Stunden die Augen zu gehabt und hab auf den Moment gewartet. Natürlich war ich nicht wach.›» Es sei viel Humor erfoderlich, um neben einer hochschwangeren Frau zu schlafen, meint der deutsche Comedian. Aber diese Situationen sei er sich gewohnt - die Eheleute haben bereits eine Tochter. Pocher erzählt weiter: «Es gibt da sehr viele humoristische Momente in so einer Beziehung. Aber das macht es dann umso schöner danach.»

2010 kam die erste Tochter Nayla Alessandra auf die Welt. Im selben Jahr heiratete das Paar und nur 14 Monate später, verkündete es die Zwillingsschwangerschaft.

Ab Herbst ist der Comedian wieder auf der Bühne zu sehen - mit seinem Programm «Die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit» geht er auf Tour. 

Auch interessant