Ratschläge, Lästereien und viel Persönliches Lernen Sie Dieter Bohlen von einer neuen Seite kennen

Erst vor Kurzem hat der «DSDS»-Chef Instagram für sich entdeckt. Bohlen nutzt die Social-Media-Plattform als Sprachrohr, gibt seinen Fans Ratschläge, Life-Hacks und Einblicke in sein Leben. Alles in «Dieters Tagesschau». 
Dieter Bohlen erobert Instagram
© Instagram/Dieter Bohlen

Mit seinen Videos macht Dieter Bohlen Influencern auf Instagram Konkurrenz.

Lange Zeit konnte der Poptitan nichts mit Social Media anfangen. Unzählige Fake-Profile von Dieter Bohlen, 64, tummelten sich auf Instagram. Der «Spätsünder» eröffnete erst vergangenen Februar seinen offiziellen Kanal und nutzt ihn seit Mitte Juni regelmässig. Zuerst musste der «DSDS»-Chef jedoch seine Identität beweisen. Können Sie sich das vorstellen? Dieter Bohlen muss beweisen, dass er wirklich der böse Juror der bekanntesten Castingshow Deutschlands ist.

Unterstützung erhält er von Pietro Lombardi, 26, Kay One, 33, und der Influencerin Shirin David, 23, die allesamt einen Aufruf für Bohlen machen. Dadurch schafft er es, innert 5 Tagen auf 200'000 Abonnenten zu kommen. Diese unterhält er jetzt mit «Dieters Tagesschau».

Statt Instagram-Storys setzt er auf Video-Beiträge, die er täglich veröffentlicht. Nein, darin spricht er nicht über irgendwelche uninteressanten Abschminkprodukte, sondern er verrät seinen Fans wahre Lebensweisheiten. Das Entertainment-Talent wirkt dabei gelassener und sympathischer als im TV. Wir präsentieren 6 weitere Gründe, weshalb sich ein Blick auf «Dieters Tagesschau» lohnt.

1. Er verrät pikante Details über andere Prominente

In seiner Tagesschau redet Bohlen frei von der Leber weg. Dabei beantwortet er Fragen von Zuschauern. Eine Person wollte wissen, ob er sich mit Günther Jauch, 62, einen Männerabend vorstellen könnte. Dabei erzählt der Poptitan, dass ihn der «Wer wird Millionär»-Moderator nach 16 Jahren immer noch siezt.

2. Der Millionär gibt Spar-Tipps

Das Vermögen des Poptitans (etwa 130 Millionen Euro) kommt nicht von ungefähr. Bohlen ist ein richtiger Sparfuchs. In seiner Tagesschau gibt er seine Geheim-Tipps preis.

3. Er zeigt sich ungewohnt menschlich

Dass Bohlen ein Tollpatsch ist, war bisher nicht bekannt. Auf Instagram schämt er sich jedenfalls nicht dafür. 

4. Bohlen räumt mit Falschmeldungen auf 

Er nutzt Instagram, um Fake-News über ihn im Keim zu ersticken.

5. Sie können sich einen Ernährungsberater und Personal Trainer sparen...

Bohlen hat 10kg abgenommen, in dem er auf Zucker verzichtet und mit Milchprodukten ersetzt hat. Auf seinem Kanal gibt er jetzt Ernährungs- und Einkaufstipps.

Der 64-Jährige hält sich auch mit Sport fit und nimmt sich regelmässig beim «geilsten» Sport der Welt auf. «Torpedo Dieter», wie er sich dabei nennt, möchte seine Zuschauer zum Joggen motivieren, den einzigen Sport, den man ganz ohne Equipment ausüben kann. 

6. Er ist «real»und macht keine Produktplatzierungen

Der frischgebackene «Influencer» lässt sich nicht kaufen. Der Poptitan verweist nicht ständig auf irgendwelche Produkte. Das macht es wesentlich angenehmer, seine Videos zu schauen. Heutzutage ist es gar nicht einfach zu sagen, ob die Blogger tatsächlich hinter den Produkten stehen können oder einfach nur das Geld fürs Platzieren einsacken. Einzig und allein die Kleider von «Camp David» trägt er stets. Dass er mit der Marke einen langjährigen Deal hat, ist aber allseits bekannt.

Viel lieber spricht der Poptitan über seine Beziehung zu Carina Walz, 34, die er liebevoll «Carinchen» nennt. Zum Beispiel, dass sie seit eineinhalb Jahren kein richtiges Date hatten.

7. Der Produzent gibt exklusive Neuigkeiten bekannt

Beispielsweise, dass Sylvie Meis, 40, in der nächsten Staffel von «Das Supertalent» neben ihm in der Jury sitzt.



View this post on Instagram


Die Sensation... Schaut rein! #anzeige

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

 

Auch interessant