Der «DSDS»-Juror hat genug Dieter Bohlen nimmt für seine Familie eine Auszeit

Seit über 30 Jahren arbeitet er wie ein Besessener: Pop-Titan Dieter Bohlen. Nun tritt er auf die Bremse und nimmt sich nach dem «DSDS»-Finale am 5. Mai erstmal eine Auszeit. Der Familie zu Liebe. 
DSDS 2015 Dieter Bohlen
© RTL / Stefan Gregorowius

Dieter Bohlen hat genug vom Leben als Workaholic.

Seine Zusammenarbeiten mit den Schlagerstars Vanessa Mai, 25, die sich vor Kurzem schwer verletzte, und Andrea Berg, 52, stellte Dieter Bohlen, 64, bereits vor einigen Monaten ein. Auch gab er bekannt, dass er den Sieger der diesjährigen Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» nicht unter seine Fittiche nehmen wird. Zum ersten Mal in der Geschichte der Show. 

Diese krassen Schritte haben ihre Gründe. Im Interview mit «Bild» sagt Bohlen: «Meine Familie musste in den letzten Jahren stark unter meinem Job leiden. Ich möchte mir jetzt mehr Zeit für sie nehmen.» Seit über zehn Jahren ist Bohlen mit der 34-jährigen Carina Walz liiert. Das Paar hat zwei Kinder: Tochter Amelie, 7, und Sohn Max, 5. 

Dieter Bohlen Carina Walz Freundin
© Getty Images

Dieter Bohlen ist seit 2006 mit Carina Walz zusammen.

Aus seiner ersten Ehe mit Erika Sauerland, 63, gehen drei Kinder hervor: Marielin, 28, Marc, 32, und Marvin, 29. Auch hat er den gemeinsamen Sohn Maurice, 13, mit Estefania Küster, 38. Der sechsfache Vater träumt von seiner Auszeit: «Handy aus, im Boot um Menorca, Mallorca, Ibiza und nicht immer diese nervigen Anrufe. Ich möchte mal nichts machen und in den Himmel gucken, ohne zu denken: Ich muss noch einen Titel schreiben.»

In ihm stecke das Abenteuer, dass er jahrelang unterdrückt habe. Er tue schon jetzt viel mehr für seinen Körper, sagt Bohlen weiter. «Ich treibe fünfmal in der Woche zweieinhalb Stunden Sport. Ich gehe joggen, mache Krafttraining und spiele Tennis.» Und die Ernährung habe er auch umgestellt, Schoggi und Süsskram seien vom Speiseplan gestrichen. 

Wie lange seine Auszeit dauern soll und ob Dieter Bohlen auch im nächsten Jahr wieder am Jurypult von «DSDS» sitzen wird, hat er nicht verraten. In der aktuellen Staffel muss er am Samstag erstmal gemeinsam mit dem Publikum über das Schicksal von unserem Schweizer Teilnehmer Michel Truog, 24, entscheiden. 

Bildergalerie: Michel Truog ist im Halbfinale

Auch interessant