Mehrzad Marashi Drogen, Anzeige, Unfall: Macht er auf Menowin?

«DSDS»-Gewinner Mehrzad Marashi steht in den Schlagzeilen. Aber nicht etwa wegen seiner Musik, sondern wegen eines Autocrashs und eines Videos, das ihn beim Rauchen zeigt.
Auch Mehrzad Marashi scheint Leichen im Keller zu haben: Ein Video zeigt ihn beim Rauchen - Joint oder Zigarette ist nicht bekannt. Zudem wurde er von einem Menowin-Fan angezeigt.
© Getty Images Auch Mehrzad Marashi scheint Leichen im Keller zu haben: Ein Video zeigt ihn beim Rauchen - Joint oder Zigarette ist nicht bekannt. Zudem wurde er von einem Menowin-Fan angezeigt.

«DSDS»-Sieger Mehrzad Marashi, 29, galt während der ganzen siebten Staffel als Good Guy neben Konkurrent und Ex-Knacki Menowin Fröhlich, 22. Doch jetzt gerät sein Image ins Wanken: Im Internet tauchte ein Video auf, das Mehrzad beim Rauchen zeigt. Aufgrund von Form und Farbe des Glimmstengels liegt die Vermutung nahe, dass es ein Joint ist. Konsumiert Saubermann Mehrzad etwa Drogen? Oder war es doch nur eine selbstgedrehte Zigarette?

Seinem Erfolg scheint das Rätsel um den Glimmstengel nichts anzuhaben: Mehrzads Single «Don't Believe» belegt Platz Eins in den deutschen Single-Charts. Derweil nerven sich die Fans des Zweitplatzierten Menowin weiterhin über den verpassten Sieg ihres Lieblings und greifen zu ungewöhnlichen Mitteln um Buhmann Mehrzad zu schaden: Ein gegnerischer Fan soll Mehrzad Marashi angezeigt haben - wegen unerlaubten Führens eines Bootes.

Dem «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner wurde vor einigen Wochen sein Fahrausweis entzogen: Da er zu viele Punkte in Flensburg hatte, sollte er ein Abbauseminar belegen. Doch der Sänger vergass hinzugehen - und erhielt ein sechsmonatiges Fahrverbot. Da Mehrzad nun während einer TV-Sendung das Bootssteuer in die Hand nahm, zeigte der Menowin-Fan ihn an. Da kommt dem Sänger sein Superstar-Terminplan eigentlich gerade recht: Er weilt weg vom Rummel in New York, um das Video zu seiner Single «Don't Believe» zu drehen. Und hat dort scheinbar noch grössere Probleme als hierzulande:

Wie RTL berichtet, ist Mehrzad in einen Autounfall verwickelt: Auf dem Weg zum Drehort schnitt ein Taxi seinem Auto - das natürlich nicht er lenkte - den Weg ab. Damit sorgte der Taxifahrer für eine Zwangspause der Superstar-Mannschaft. Sie musste bei strömendem Regen mitten auf der Strasse auf die Polizei warten und später auf ein Taxi umsteigen. Verletzt wurde niemand, doch der Zeitplan für den zweiten Drehtag wurde gehörig durcheinander gebracht.

Auch interessant