Lindsay Lohan Drogen nicht Schuld an Kollaps

Am Freitag wurde Hollywood-Sternchen Lindsay Lohan bewusstlos in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Nun steht fest: Alkohol und Drogen waren nicht im Spiel.
Lindsay Lohan bricht vor lauter Überanstrengung im Hotelzimmer zusammen. Die 25-jährige Schauspielerin dreht derzeit für die Filmbiografie von Elizabeth Taylor und gönnt sich kaum eine Verschnaufpause.
© Dukas Lindsay Lohan bricht vor lauter Überanstrengung im Hotelzimmer zusammen. Die 25-jährige Schauspielerin dreht derzeit für die Filmbiografie von Elizabeth Taylor und gönnt sich kaum eine Verschnaufpause.

Es gibt Entwarnung im Fall Lindsay Lohan. Schuld am Kollaps der Schauspielerin, die am Freitag in ihrem Hotelzimmer im kalifornischen Marina del Rey ohnmächtig geworden ist, soll Erschöpfung sein. Auch wenn die 25-Jährige in der Vergangenheit immer wieder durch ihre Alkohol- und Drogeneskapaden auf sich aufmerksam gemacht hat, diesmal war sie einfach überarbeitet. Steve Honig gibt Entwarnung. Lohan sei geschwächt und dehydriert, aber es ginge ihr gut, sagt ihr Sprecher gegenüber «E! News».

Für den Film «Liz and Dick» über die Hollywood-Diva Elizabeth Taylor legt sich Lindsay Lohan derzeit mächtig ins Zeug. Sie sieht die Rolle als ihre grosse Chance und nimmt dafür einiges in Kauf: Sie steht innert 4 Tagen 85 Stunden vor der Kamera, gönnt sich kaum eine Verschnaufpause.

Lohan selbst kommentierte ihren Zusammenbruch auf Twitter: «Memo an mich selbst: Nächstes Mal ein bisschen mehr ausruhen. Sonst stehen plötzlich die Notärzte vor der Tür.»

 

 

Auch interessant