Was macht eigentlich... ...Dschungelcamper Nico Schwanz?

Er war Mr. Model of the World und führt jetzt einen Club auf Mallorca. Für RTL zog es ihn in den Dschungel, auf Vox suchte er seine Traumfrau und nun brachte er sein Schwänzchen gross aus: Was wurde eigentlich aus Nico Schwanz?

Mr. Model of the World
Eigentlich hat er Glaser und Coiffeur gelernt, doch fand er mit 15 Jahren bereits den Weg zum Modeln. 2003 dann der erste grosse Erfolg für Nico Schwanz, dessen Nachname kein Künstler-, sondern tatsächlicher Name ist. Der Ostdeutsche gewann die Wahl des Mr. Model of the World in Guatemala, die damals zum ersten Mal ausgetragen wurde. Als Preis bekam Schwanz einen Vertrag bei einer Londoner Agentur. Es folgten Aufträge für Hugo Boss, Armani oder Diesel.

Vom Model zum TV-Star
Nico Schwanz liess kein Format aus, das das Fernsehen zu bieten hatte. Zunächst war er Gastjuror bei «Star Search» auf Sat 1, 2004 nahm er bei «Die Alm» von ProSieben teil, dann kam «Big Brother». 2009 trieb es ihn in RTL's Dschungel-Show «Ich bin ein Star - holt mich hier raus». Er war der Publikumsliebling, was ihm jedoch nicht zum Sieg verhalf. Er wurde Dritter, hinter Lorielle London (2.) und Ingrid van Bergen (1.). Ein Jahr später versuchte er auf Vox in «Auf und davon - Mein Auslandtagebuch» sein Glück auf Mallorca, wo er inzwischen auch einen Club besitzt.

Gesangskarriere
Eigentlich entdeckte Schwanz das Singen schon früh. Im Alter von 10 Jahren sang er für die Fischer-Chöre, jedoch nur für ein halbes Jahr. Dann kam die Modelkarriere - Zeit fürs Singen blieb ihm keine mehr. Darum will er sich jetzt umso mehr darum kümmern. Zunächst sang er einmal pro Woche im «Bierkönig» oder im «Oberbayern» auf Mallorca. «Doch jetzt will ich mich mehr auf den Markt in Deutschland konzentrieren», wie er im Gespräch mit SI online erzählt. «Das Publikum da unten ist halt schon etwas anders - und vor allem besoffen.» Enge August bringt er ein neues Lied auf den Markt - «Dein ist mein ganzes Herz», eine Cover-Version von Heinz-Rudolf Kunzes Lied aus dem Jahr 1985.

Eine Kostprobe von Schwanz' Können gefällig?

Das Orignal, das Schwanz covert, tönt wie folgt:

 

Seine drei Baustellen
Im Gespräch mit Promiflash.de erwähnt Nico Schwanz drei Baustellen in seinem Leben. Eine davon ist sein neues Lied, mit dem er erfolgreich sein möchte. Die andere ist seine Discothek Fantasie auf Mallorca, die soeben fertig umgebaut wurde. Die dritte heisst «Schwänzchen» und ist ein Waldfruchtlikör mit Wodka und einem Hauch Chili. «Die ersten Proben sind bereits verteilt und kamen beim Publikum gut an. Jetzt hoffe ich, dass es sich auch gut verkaufen lässt», sagt er zu SI online. Warum nennt er den Schnaps ausgerechnet Schwänzchen? «Na, das liegt doch auf der Hand.» Er habe nun mal diesen Namen und kein Problem damit, wenn andere lachen. «Das würde ich ja auch machen, wenn ich Müller hiesse und ein anderer Schwanz.» Einzig bei seinem Coiffeursalon stört er sich an den Leuten, die sich über ihn lustig machen. «Wenn ein Penis an meiner Fensterscheibe aufgemalt wird, ist das nicht so schön.»

Die Liebe
Seit September letzten Jahres ist Schwanz wieder mit seiner Freundin Juliett zusammen. Sie war ihm nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Damian Dion fremdgegangen. Doch ein Liebesbrief, in dem sie ihm versicherte, dass mit dem anderen nicht mehr lief als ein Kuss, liess ihn über seinen Schatten springen. Jetzt sind sie glücklich und freuen sich darüber, dass Damian bestens gedeiht. «Er ist schon so gross und so schwer wie ein Zweijähriger, dabei ist er gerade erst 1 Jahr und 3 Monate alt.»

Auch interessant