Sarah Engels «DSDS»-Schätzchen war in einer Mädchen-Gang!

Pietro Lombardi und seine Freundin Sarah Engels sind unzertrennlich. Am liebsten würden sie jede freie Minute miteinander verbringen. Doch die Sängerin hat eine dunkle Vergangenheit, wäre vor einigen Jahren beinahe auf die schiefe Bahn geraten. Erfahren Sie auf SI online den Grund dafür.
Sarah Engels und Pietro Lombardi haben sich bei der Casting-Show «DSDS» kennen und lieben gelernt. Jetzt wagen sie den nächsten Schritt: Sie wollen eine gemeinsame Wohnung.
© RTL Sarah Engels und Pietro Lombardi haben sich bei der Casting-Show «DSDS» kennen und lieben gelernt. Jetzt wagen sie den nächsten Schritt: Sie wollen eine gemeinsame Wohnung.

Zurzeit könnte die Beziehung zwischen Sarah Engels, 18, und Pietro Lombardi, 19, nicht besser laufen - die beiden sind total verknallt. Deshalb wollen sie nun in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Volker Neumüller, der Manager der beiden «DSDS»-Stars erklärte der «Bild»: «Die beiden wollen unbedingt zusammenziehen und sind gerade intensiv auf der Suche nach einer gemeinsamen Wohnung.» Weiter verrät er, dass das Paar im Novemeber gemeinsam auf Tour geht und sie sich bereits riesig darauf freuen. 

Doch Sarahs Weg zum Glück war steinig. In einem Interview mit dem deutschen Teenie-Magazin «Bravo» spricht sie über ihre dunkle Vergangenheit. Beinahe wäre sie auf die schiefe Bahn geraten. «Ich war in einer Mädchen-Gang. Hatte falschen Umgang, hing mit Assi-Mädchen rum. Die schwänzten die Schule und bauten viel Scheisse.» Kaum zu glauben, dass der Sonnenschein früher mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist. Sarah meinte im Interview, dass sie es damals cool gefunden habe, dass ihre Freundinnen Stress gemacht und rumgepöbelt hatten, sie selbst habe sich aber aus Schlägereien immer rausgehalten.

Ihre Eltern waren dennnoch schockiert und wollten der Sängerin den Umgang mit der Gang verbieten. «Ich stritt mich deshalb ständig mit ihnen.» Erst nachdem die Clique wegen einer Schlägerei Ärger mit der Polizei bekam, sah Sarah ein, dass der Weg, den sie eingeschlagen hatte, der falsche war. Sie brach den Kontakt zu ihren Freundinnen ab. «Was aus denen geworden ist, weiss ich nicht. Wahrscheinlich nichts.»

Alles zu den Casting-Stars finden Sie im «DSDS»-Dossier.

Auch interessant