Samuel Koch Ein Jahr nach Unfall: Endlich nach Hause!

Ein grösseres Weihnachtsgeschenk gäbe es für ihn wohl nicht: Der seit seinem Unfall in «Wetten, dass..?» gelähmte Samuel Koch kann das Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil schon bald verlassen.
Im Juni 2011 gab Samuel Koch im ZDF ein exklusives Interview.
© Screenshot ZDF Im Juni 2011 gab Samuel Koch im ZDF ein exklusives Interview.

Heuer wird Samuel Koch, 24, Weihnachten zu Hause feiern können. Voraussichtlich einen Tag vor dem Fest und damit rund ein Jahr nach seinem verheerenden Unfall wird er aus der Klinik entlassen. Diese gute Nachricht verriet der Querschnittsgelähmte am Samstag an einer Caritas-Veranstaltung im Schwarzwald, wie «Bild am Sonntag» berichtet.

Vorerst wird Koch bei Vater und Mutter wohnen - dort aber nicht lange bleiben: In das Haus seiner Eltern ziehe er «höchstens zur Überbrückung», stellte er klar. «Ich will so eigenständig wie möglich leben.»

Am 4. Dezember 2010 war Koch in der Sendung «Wetten, dass..?» beim Versuch, mit Sprungfedern über ein Auto zu springen, schwer verunglückt. Seither wird der ehemalige Leistungssportler im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil LU behandelt. Gemäss Angaben der Klinik ist er Tetraplegiker und wird nie mehr normal gehen können. Im Juni 2011 trat er erstmals wieder vor die TV-Kameras und sprach über sein schweres Schicksal.

Auch interessant