Miriam Pielhau Ein Wunder! Schwangerschaft nach Krebs

Sie hat selbst nicht mehr daran geglaubt, doch trotz Chemotherapie darf sich RTL-Moderatorin Miriam Pielhau nun über ihr erstes Kind freuen.
Miriam Pielhau und ihr Ehemann Thomas Hanreich sind überglücklich.
© DUKAS Miriam Pielhau und ihr Ehemann Thomas Hanreich sind überglücklich.

Vor knapp vier Jahren diagnostizierte die Ärzte bei Miriam Pielhau, 36, Brustkrebs. Es folgte eine Operation und Chemotherapie. Pielhaus Eizellen galten von der Chemo als zerstört. Trotzdem ist die TV-Frau nun im sechsten Monat schwanger. 

«Natürliche Schwangerschaften nach meiner Vorgeschichte - eine Ärztin benutzte das Wort Wunder», sagt Pielhau gegenüber Bild.de. «Ehrlich gesagt, wir hatten nicht mehr wirklich geglaubt, dass dieser Wunsch erfüllt wird. Ich bin unendlich glücklich.» 

Bereits letztes Jahr wollten Pielhau und ihr Ehemann eine Familie gründen und ein Kind adoptieren. Zu diesem Zeitpunkt war Pielhau bereits krebsfrei, wurde jedoch trotzdem als «Hochrisiko»-Frau bezeichnet. Eine Adoption wurde aus diesem Grund verweigert. 

Auch interessant