Herzogin Catherine Eine letzte Feier zum 30. Geburtstag

Am 9. Januar wird Herzogin Catherine 30 Jahre alt. Die Geburtstagssause organisieren ihre Schwester Pippa und Prinz Harry - ausgerechnet.

Zu «Karma Chameleon» von Culture Club stürmen sie die Tanzfläche, bei Robin Becks «First Time» liegen sie sich in den Armen und «What A Feeling» von Irene Cara grölen sie im Plenum lauthals mit: So etwa könnte es Anfang Januar bei den britischen Royals zu und her gehen. Am Montag, 9. Januar wird Herzogin Catherine 30 - und das soll gehörig gefeiert werden. Seit Wochen organisieren ihre Schwester, die Eventmanagerin Pippa Middleton, 28, und Prinz Harry, 27, alles für den Abend, schreibt das britische «Grazia»-Magazin.

Geplant sei eine Sause mit Karaoke- und Cocktailbars im 80er-Jahre-Stil. Nur Kates engste Familie und Freunde seien eingeladen. Wo die Party stattfindet, weiss offenbar noch niemand: Pippa und Harry wollen die Location in London erst kurz vor der Feier bekannt geben. Einzig eine geheimnisvolle Save-the-Date-Einladung fürs Wochenende wurde verschickt. 

Es ist Kates erster Geburtstag als Mitglied der britischen Königsfamilie - da fallen auch die Geschenke etwas anders aus: Gerüchten zufolge soll ihr Queen Elizabeth II. ein Tiara aus der royalen Kollektion schenken. Und ihr Liebster - Prinz William, 29 - liess offenbar ein Ölgemälde von Kate anfertigen und schenkt ihr zusätzlich eine Uhr. «Es wird eine der letzten Gelegenheiten sein für Kate, sich richtig gehen zu lassen und wie in alten Zeiten zu feiern», sagt ein Hof-Insider.

Kate steht ein happiges Jahr bevor: Soeben gab das britische Königshaus bekannt, in welche Organisationen Herzogin Catherine künftig ihre Energie und ihr Herzblut stecken wird (siehe Box). Während sechs Wochen muss sie Anfang 2012 erstmals ohne ihren William klar kommen: Er reist im Februar für die Royal Air Force auf die Falklandinseln. Für Catherine ist das gleich eine doppelte Bewährungsprobe. «Sie wird ihn unglaublich vermissen», wissen Hof-Insider. Zudem ist sie als Herzogin auf sich alleine gestellt.

Nach Williams Rückkehr steht am 29. April ihr erster Hochzeitstag an, im Sommer reist das Paar dann nach Malaysia, Singapur, auf die Salomonen und die Inselgruppe Tuvalu. Dies ist Teil der Feierlichkeiten anlässlich des diamantenen Thronjubiläums von Queen Elizabeth II.

Im August dann beschäftigt sich Kate mit den Olympischen Spielen 2012 in London: Mit William und dessen Bruder Harry hat sie die Schirmherrschaft für das britische Team übernommen. Schliesslich steht Ende Jahr noch der Umzug von Anglesey nach London auf dem Programm, wie die deutsche Zeitschrift «Gala» schreibt: Im Kensington Palast wollen Will und Kate die 22-Zimmer-Wohnung beziehen, in der einst Elizabeths Schwester Margret lebte.

Mit diesem dichtgedrängten Programm im 2012 bleibt der Herzogin wohl nicht einmal Zeit, sich Gedanken über die Familienplanung zu machen: Normalerweise ist es in royalen Kreisen üblich, dass innerhalb des ersten Jahres nach der Hochzeit die Schwangerschaft verkündet wird. Diese «Aufgabe» dürften Kate und Will auf 2013 verschoben haben.

Alles zu den Royals finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant