Karl Lagerfeld Eine Seltenheit: Oben ohne in St. Tropez

Die Momente, in denen sich der Mode-Zar ohne sein Markenzeichen - die Sonnenbrille - zeigt, sind an einer Hand abzuzählen. Während seiner Ferien in Südfrankreich wagte es Karl Lagerfeld wieder.

Tränensäcke, schlaffe Haut und müde Ausstrahlung - die vergangenen Monate mit unzähligen Modenschauen sind am Designer nicht spurlos vorüber gegangen. Karl Lagerfeld, 70 oder 75, lässt einen seltenen Blick auf sein Gesicht zu, ohne dass sein Markenzeichen - die Sonnenbrille - die Augenpartie verdeckt.

Der Deutsche weilt derzeit mit einem Freund in den Ferien im südfranzösischen St. Tropez. In der Brasserie Sénéquier mit direkter Meersicht gönnt er sich eine Pause und dem Betrachter diese ungewohnte Aussicht. Egal, wo sich Lagerfeld sonst in der Öffentlichkeit zeigt, seine dunklen Gläser sind stets sein treuer Begleiter. Ob an Modenschauen, bei Fernsehinterviews oder selbst während der Hochzeitszeremonie von Fürst Albert und Charlene Wittstock Anfang Juli  - oben ohne bleibt die Ausnahme. Sehen Sie selbst - in unserer Bildergalerie.

Auch interessant