Will & Kate Einfach traumhaft, diese Trauung!

Um 12.15 Uhr sagten Prinz William und seine Kate Ja zueiander. Nach einer reibungslosen Zeremonie ist aus der Bürgerlichen nun eine Royal geworden.

Darauf hat die Welt gewartet: Am Freitag, 29. April 2011, um 11.51 Uhr tritt Kate Middleton, 29, in einem Traum in Weiss (designt von Sarah Burton für Alexander McQueen) auf die Strasse und macht sich auf den Weg zu ihrem Prinz William, 28. In der Westminster Abbey sagt das Paar vor den Augen von Millionen von Zuschauern Ja zueeinander und nach einer rund einstündigen Zeremonie wird aus der bürgerlichen Kate Prinzessin Catherine.

[simplex:nid=56,57,19092;]

[simplex:nid=56,57,19093;]

Erleben Sie die Trauung noch einmal - in der SI-online-Bildergalerie. Und lesen Sie hier nochmal den Treueschwur der beiden:

  • Erzbischof von Canterbury zu Prinz William: «William Arthur Philip Louis, willst du diese Frau zu deiner rechtmässig angetrauten Ehefrau nehmen, um gemeinsam gemäss Gottes Gesetz im heiligen Stand der Ehe zu leben? Wirst du sie lieben, sie trösten, sie ehren und zu ihr stehen, in Krankheit wie in Gesundheit, und allen Anderen entsagen, nur ihr gehören, so lange wie ihr beide lebt?»
     
  • Der Bräutigam, William: «Ich will.»
     
  • Erzbischof: «Catherine Elizabeth, willst du diesen Mann zu deinem rechtmässig angetrauten Ehemann nehmen, um gemeinsam gemäss Gottes Gesetz im heiligen Stand der Ehe zu leben? Wirst du ihn lieben, ihn trösten, ihn ehren und zu ihm stehen, in Krankheit wie in Gesundheit, und allen Anderen entsagen, nur ihm gehören, so lange wie ihr beide lebt?»
     
  • Die Braut, Kate: «Ich will.»
     
  • Dann wird Prinz William Catherines rechte Hand nehmen und dem Erzbischof nachsprechen: «Ich, William Arthur Philip Louis, nehme dich, Catherine Elizabeth, zu meiner rechtmässig angetrauten Ehefrau, dich zu lieben und ehren von diesem Tage an, in guten wie in schlechten Zeiten; in Reichtum wie in Armut, in Krankheit wie in Gesundheit; dich lieben und ehren, bis dass der Tod uns scheidet, gemäss Gottes heiligem Gesetz; dies ist mein Treueschwur.»
     
  • Und dann Catherine: «Ich, Catherine Elizabeth, nehme dich, William Arthur Philip Louis, zu meinem rechtmässig angetrauten Ehemann, dich zu lieben und zu ehren von diesem Tage an, in guten wie in schlechten Zeiten; in Reichtum wie in Armut, in Krankheit wie in Gesundheit; dich zu lieben und zu ehren, bis dass der Tod uns scheidet, gemäss Gottes heiligem Gesetz; dies ist mein Treueschwur.»
     
  • Der Erzbischof segnet den Ring: «Segne, oh Herr, diesen Ring und gewähre ihm, der ihn gibt und ihr, die ihn tragen wird, dass sie einander treu bleiben und in deinem Frieden und in deiner Gnade verweilen und liebevoll zusammenleben bis ans Ende ihres Lebens. Durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.»

Alles zur Hochzeit von Prinz William und seiner Kate finden Sie im grossen Dossier zum Thema.

Auch interessant