Eheprobleme und Alkoholsucht Was ist los mit Ellen DeGeneres?

Ellen DeGeneres brach sich nach zwei Gläsern Wein den Finger und machte sich in ihrer Sendung darüber lustig. Doch hinter dem Vorfall soll weit mehr stecken: Alkoholprobleme und in der Folge daraus auch Eheprobleme. Diese Gerüchte zerstören das Weltbild unserer Redaktorin. Ein Kommentar. 
Ellen DeGeneres über Wife Portia de Rossi auf Youtube
© Getty Images

Es brodelt in der Gerüchteküche: Portia de Rossi und Ellen DeGeneres sollen Eheprobleme haben.

Eins vorweg: Ich bin ein bekennender Fan. Ellen DeGeneres ist die grossartigste Talkmasterin überhaupt. Tag für Tag hat sie die angesagtesten Stars in ihrer Show, sie macht Menschen glücklich, bringt ein Millionen-Publikum zum Lachen. Das Erstaunliche dabei: Die Prominenten kommen nicht (nur) aus Promo-Zwecken für einen neuen Film oder ein neues Album. Man hat das Gefühl, dass sie es lieben dort zu sein. Und sie machen jeden Spass mit. Selbst Ex-Präsident Barack Obama war während seiner Amtszeit ein gerngesehener Gast. 

Umso erschreckender sind deshalb die Schlagzeilen der vergangenen Tage und Wochen. Erst machten Gerüchte die Runde, dass Ellen und ihre Frau Portia de Rossi Eheprobleme haben sollen. Ausserdem soll die 59-Jährige ein massives Alkoholproblem haben. Das berichten verschiedene US-Medien.

Ein Unfall, zwei Versionen

Auslöser war ein angeblich kleiner Unfall zu Hause. Ellen erzählt im Monolog in ihrer Sendung, dass sie nach zwei Gläsern Rotwein gestolpert und durch eine Glastür gefallen sei. Sie brach sich dabei den Finger und Ehefrau Portia musste sie in die Notaufnahme fahren. So die Version der Talkmasterin.

Laut einem Freund des Ehepaars soll aber weit mehr dahinter stecken als nur zwei Gläser Rotwein. «Ellen braucht Hilfe und sie braucht sie jetzt», sagt er zu Radaronline.com. Ursache für den Sturz soll denn auch ein Streit zwischen Ellen und Portia gewesen sein. Die 15 Jahre jüngere Schauspielerin will ihre Frau nämlich zu einem Alkoholentzug in einer Klinik bewegen. Doch anstatt die Probleme ernst zu nehmen, spiele Ellen alles runter und mache daraus eine Comedy-Einlage für ihre Show. Deshalb soll jetzt ihre Ehe in Gefahr sein.

Ellen ist ein Stehaufweibchen

Natürlich haben weder Ellen noch Portia irgendetwas davon bestätigt oder dementiert und Gerüchte über angebliche Eheprobleme sind das täglich Brot des People-Journalismus. Trotzdem: Diese Meldungen haben es in sich. Während für viele immer Brangelina DAS Hollywood-Traumpaar waren, sind es für mich Ellen DeGeneres und Portia de Rossi. Die Art und Weise wie Ellen über ihre Frau spricht, ist  der Beweis für die Existenz der Liebe.

Die Komikerin nutzt jede Gelegenheit, um ihr ihre Dankbarkeit auszudrücken, ohne dass es je aufgesetzt oder gekünstelt wirkt. Seit 13 Jahren sind sie ein Paar. Nur einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass die Heirat für homosexuelle Paare in Kalifornien erlaubt sei, verkündete Ellen in ihrer Sendung, Portia so bald wie möglich heiraten zu wollen. Im August 2008 - also nur drei Monate später - machten die beiden Nägel mit Köpfen. 

Ellen DeGeneres über Wife Portia de Rossi auf Youtube
© Getty Images

So kennen wir Portia de Rossi und Ellen DeGeneres: verliebt und turtelnd.

Bei keiner Person des öffentlichen Lebens bin ich so sehr überzeugt, dass sie ein guter Mensch ist. Vielleicht ist es naiv, das lediglich anhand ihrer Show und ihren öffentlichen Auftritten zu glauben. Doch ihr Kampf für die Rechte von Minderheiten ist eine Inspiration. Genau wie ihr Humor, der nie auf Kosten anderer geht. Von Barack Obama wurde sie deshalb mit der «Medal of Freedom» geehrt. Ausserdem ist sie ein Stehaufweibchen. Nach ihrem Outing 1997 - das für Furore sorgte - machte sie sehr schwierige Zeiten durch. Doch Ellen kämpfte sich zurück, baute sich eine unglaubliche Karriere auf und ist heute eine der einflussreichsten TV-Persönlichkeiten. Dass sie jetzt ihre Ehe und ihre Gesundheit wegen Alkohol aufs Spiel setzen soll, das versetzt mir einen Stich ins Herz! Echt jetzt!

Auch interessant