Julia Louis-Dreyfus ist an Brustkrebs erkrankt Die Schockdiagnose kam direkt nach den Emmys

Julia Louis-Dreyfus ist an Brustkrebs erkrankt. Die Diagnose kam nur einen Tag, nachdem die Schauspielerin für ihre Rolle in «Veep« gleich zwei Emmys abgeräumt hatte.
Julia Louis-Dreyfus
© getty

Für ihre Rolle in der Erfolgsserie «Veep» gewann US-Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus gleich zwei Emmys.

Traurige Nachrichten von Emmy-Preisträgerin Julia Louis-Dreyfus. Die 56-jährige Schauspielerin ist an Brustkrebs erkrankt. Die Schock-Diagnose bekam die erfolgreiche Schauspielerin nur einen Tag, nachdem sie gleich zwei Emmys für ihre Rolle in der Hit-Serie «Veep» abgeräumt hatte. 

«Eine von acht Frauen bekommt Brustkrebs. Heute bin ich die eine», schrieb der «Seinfeld»-Star gestern Donnerstag auf Twitter und gab die Nachricht damit öffentlich bekannt.

Ihren Fans teilte sie mit: «Die gute Nachricht ist, dass ich die wundervollste Gruppe an unterstützenden und sich um mich sorgenden Familienmitgliedern und Freunden und durch meine Gewerkschaft eine hervorragende Versicherung habe.» Doch damit nicht genug: Louis-Dreyfus dachte bereits über ihre eigene Erkrankung hinaus und richtete zugleich kritische Worte an das marrode amerikanische Gesundheitssystem

«Die schlechte Nachricht ist, dass nicht alle Frauen so ein Glück haben. Also lasst uns jede Form von Krebs bekämpfen und dafür sorgen, dass eine allgemeine Gesundheitsfürsorge Realität wird.»

Betroffene Reaktionen auf Twitter

Die Fans reagierten geschockt auf die Nachricht von Louis-Dreyfus' Erkrankung. Viele wünschten ihr auf Twitter viel Kraft und sprachen ihr Mut zu. Auch die Stars und Kollegen der Schauspielerin machten ihre Betroffenheit öffentlich kund.

Schauspielerin Anna Kendrick, 32, schrieb erschüttert auf Twitter: «Ich hatte keine Ahnung, wie sehr ich diese Frau liebe, obwohl ich sie nicht mal kenne - ich liebe sie noch mehr dafür, dass sie sich in diesem Moment für andere einsetzt.» Christina Applegate, 45, die selbst gegen Brustkrebs kämpfte, bot sich als Ratgeber und Zuhörer an: «Lass uns reden, wenn Du willst.»

Und auch der ehemalige Vize-Präsident Joe Biden, 74, wandte sich an Julia Louis-Dreyfus: «Wir Veeps halten zusammen. Jill und ich und alle Bidens sind bei dir, Julia.»

 
Besonders kämpferisch und gewohnt unverblümt meldete sich Schauspielerin Lena Dunham, 31, zu Wort: «Ich liebe JLD. Sie ist die stärkste Person, die ich kenne und dem Krebs wirds richtig leid tun, sollte er sich an ihr vergreifen.»
 
Julia Louis-Dreyfus ist sichtlich gerührt:
Auch interessant