Polonaise-Ronaldo und Drohnen-Iglesias Heldenhaft! Das hätten wir von den beiden nicht erwartet

Was für tolle Typen! Was für geballte Manneskraft! Gleich zwei Herren überraschen und beeindrucken uns am Wochenende, jeder auf seine Art: Fussball-Star Cristiano Ronaldo zeigt Sinn für Humor. Und Schmusesänger Enrique Iglesias seine harte Seite.

Enrique? Ronaldo? Enrique? Ronaldo? Enrique? Ronaldo? Das berühmte Blumen-Abrupf-Spiel hilft diesmal nicht weiter. Auch wenn die SI-online-Redaktorinnen die beiden Herren sonst so gar nicht mögen, sind sie für einmal im Clinch: Sowohl Enrique Iglesias', 40, heldenhafter Auftritt als auch Cristiano Ronaldos, 30, haben sie beeindruckt. Sehr sogar.

Die Redaktion mag sich gar nicht für den einen oder anderen entscheiden. Und das wird sie drum auch bleiben lassen. Beide Herren haben es verdient, in die Kränze zu kommen.

Helden-Story Nummer 1: Enrique Iglesias' Blutbad
Es passiert am Samstag während seines Konzerts im mexikanischen Tijuana vor 12'000 Fans. Iglesias will sich während der Show die Kamera-Drohne schnappen und Aufnahmen von seinem Publikum  machen. Stattdessen greift er aus Versehen in einen Propeller - und der schneidet ihm in die Hand.

Nur kurz verschwindet Iglesias hinter die Bühne, um sich notdürftig behandeln zu lassen. Dann kehrt er auf die Bühne zurück und beendet sein Konzert - mit blutigem Verband und blutverschmiertem T-Shirt. Erst später wird er laut seiner Sprecherin ins Spital nach L.A. geflogen. Ein wahrlich heldenhafter Auftritt!


Helden-Story Nummer 2: Cristiano Ronaldos muntere Tanzstunde
Auf einer Liste der humorlosesten Personen der Welt hätte Etepetete-Cristiano-Ronaldo bei SI online bislang einen der ganz vorderen Plätze belegt. Mit seiner miesen Tanzvorführung vom Wochenende poliert er sein Image nun aber zünftig auf. Der Star-Kicker macht gerade Luxusferien auf einer Luxusjacht vor Saint Tropez. Ganz ohne weibliche Begleitung, dafür mit drei muskulösen Kumpels. Und wie vertreiben sich vier Typen ihre Zeit in ihren Jungsferien? Mit ein bisschen Powackeln. Ein bisschen Schunkeln. Und einer heiteren Polonaise:

Auch interessant