Liliana Matthäus Entscheidung: Matteo oder Matthäus?

Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht: Liliana Matthäus weiss wohl nicht ganz, was sie mit ihrem Flirt Matteo eigentlich anfangen will. Genau wie er - der von ihr am liebsten in Vergangenheitsform spricht. Nur Lothar scheint sich seiner Sache sicher: Er könne Liliana die Augen öffnen, meint er.

Sie kann es einfach nicht lassen: Während sich Lothar mit seinen Aussagen zur Affäre seiner Frau immer mehr zurückhält, kann Liliana nicht genug öffentliche Auftritte haben. Am Montag schleppte sie ihren Matteo deshalb zum TV-Interview. Ein Liebes-Outing wurde daraus allerdings nicht, wie Liliana vor laufenden Kameras selbst einsehen musste: «Momentan ist die Situation zwischen Matteo und mir kompliziert», sagte sie gegenüber «Stars & Stories» auf Sat.1.

Sie hätten nie Zeit gehabt, sich richtig kennenzulernen, sagt Liliana weiter. Ist der heisse Flirt also bereits passé? Scheint so, denn: «Wir fanden uns gut, haben ein schönes Wochenende verbracht, uns geküsst. Und das war's.» Auch Matteo doppelt nach: «Die Sache ist einfach: Wir sind beide jung, haben uns kennengelernt, sind Singles.» Dass Liliana mit dem Jacht-Wochenende ihre Ehe zu Lothar Matthäus zerstört hat, scheint bereits vergessen gegangen zu sein. Und von einer aufkeimenden Liebe wollen die beiden plötzlich auch nichts mehr wissen - zumindest hüteten sich beide davor, weitere Prognosen zum Techtelmechtel abzugeben. Vielleicht, weil Loddar seine Liliana plötzlich doch wieder zurückhaben möchte? Dieser sagte nämlich in einem anderen Interview: «Ich könnte ihr die Augen öffnen. Sie müsste nur noch einmal sagen, Lothar, ich habe Mist gebaut. Stattdessen lügt sie weiter.»

Auch interessant