Pietro Lombardi Er bekommt Gastrolle in «GZSZ»

Grosse Ehre für den diesjährigen Gewinner von «Deutschland sucht den Superstar»: Pietro Lombardi wird sich in «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» als Schauspieler versuchen dürfen.

Pietro Lombardi, 20, verfolgt seit Jahren «Gute Zeiten, schlechte Zeiten». Und jetzt soll er selbst ein Teil der RTL-Soap werden. «Sie haben mach gefragt, ob ich eine Gastrolle spielen will», erzählt der diesjährige «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner der «Bravo». Zu verdanken hat Lombardi das Angebot dem Serien-Neuzuwachs Senta-Sofia Delliponti, 21, (Tanja Seefeld in der Serie) einem Fan das Italo-Deutschen. «Ich finde ihn ganz toll. Ich liebe seine Art und seine Stimme. Deshalb habe ich vorgeschlagen, dass er zu uns kommen soll.»

Was allerdings noch nicht feststeht, ist der Zeitpunkt seines Auftritts. «Ich habe momentan so viel zu tun. Deshalb weiss ich noch nicht, wann ich zu ‹GZSZ› kommen kann», erklärt Lombardi, der am liebsten einen bösen Typen spielen möchte.

Während es für Pietro rund läuft, seine Agenda überfüllt ist mit Terminen, sorgt sich der «DSDS»-Fünftplatzierte Sebastian Wurth, 17, um seine Zukunft als Musiker. Wie die Jugendzeitschrift schreibt, fehlt ihm für seine Karriere noch immer ein Plattenvertrag. Zwar unterstützte ihn Universal Music bei seiner ersten Single, doch ob das Label auch Bastis erstes Album produzieren wird, ist noch unklar. Hinzu kommen weitere Schwierigkeiten: «Wegen der Schule kann ich nur in den Ferien viele Termine wahrnehmen. Dazu gibt es fast keine Samstagabend-Shows, in denen ich mit meinen 17 Jahren auftreten kann.» Er habe deswegen auch nicht wie Pietro oder Ardian die Möglichkeit, nachts in Discos aufzutreten.

Auch interessant