Arquette & Cox Er hat die Scheidung eingereicht

Nach eineinhalb Jahren in Trennung hat David Arquette die Scheidung von seiner Frau Courteney Cox beantragt. Das Sorgerecht für die Tochter soll geteilt werden.
David Arquette und Courteney Cox trennten sich im Oktober 2010 nach 11 Jahren Ehe.
© Dukas David Arquette und Courteney Cox trennten sich im Oktober 2010 nach 11 Jahren Ehe.

Für diesen Schritt haben sie sich Zeit gelassen: Nach der Trennung im Oktober 2010 ist das Liebes-Aus zwischen David Arquette, 40, und Courteney Cox, 47, jetzt jedoch endgültig. Wie People.com berichtet, hat Arquette in Los Angeles die Scheidung eingereicht. Als Grund gibt er unüberbrückbare Differenzen an, das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Coco, 8, soll geteilt werden.

Mit diesem Schritt endet nicht nur die 11-jährige Ehe der beiden Schauspieler, sondern auch ein Jahr voller Spekulationen. Immer wieder kursierten Gerüchte um eine angebliches Liebescomeback der zwei. Ein halbes Jahr nach der Trennung zeigten sich die beiden beispielsweise händchenhaltend in der Öffentlichkeit und bei Interviews betonten beide immer wieder ihre Liebe zueinander. So sagte Cox noch im Januar diesen Jahres über ihren Ex: «Er ist für mich der wichtigste Mensch auf der Welt. Egal, was in Zukunft passiert, er ist mein allerbester Freund.»

Auch interessant