Mathieu Carrière Er sagt: «Danke, Ihr Lieben» - auch Peer und Sarah

Einen Tag nach der Rückkehr der Dschungel-Stars veröffentlicht Mathieu Carrière auf seiner Homepage einen Dankesbrief und widmet seinen Urwald-Kollegen philosophische Worte.

«Danke» scheint das neue Lieblingswort von ihm zu sein. Nach dem Entschuldigungsbrief an seinen ehemaligen Dschungel-Busenfreund Peer Kusmagk, 35, veröffentlicht Mathieu Carrière am Mittwoch einen Dankesbrief auf seiner Homepage. Gefühlte hundert Mal bedankt sich der sichtlich abgemagerte Schauspieler bei allen «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!»-Kandidaten. Für jeden Star findet Mathieu persönliche Worte. Einige Auszüge aus seinem Dankesbrief:

  • «Danke Eva für deine Küsse im Morgengrauen, vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen.»
  • «Danke Jay für deine Intelligenz und deine verständliche Paranoia.»
  • «Danke Katy für deine Kraft zur Verwandlung. Du mutiertes vom hässlichen, krächzenden Entlein zum reifen Schwan. Deine Haut, deine Augen .... Du warst für mich die attraktivste Person im Camp.»

Doch nicht nur seinen neuen Freunden widmet er liebevolle Zeilen, nein, auch seinem neuen Erzfeind Peer und der «nervigen» Sarah dankt er ausgiebig:

  • «Danke Peer für die Freiheit und den Spass der ersten elf Tage. Danke Daniel Düsentrieb, dass ich die Glühbirne des überdrehten Erfinders sein konnte.»
  • «Danke Sarah für deinen unermüdlichen Einsatz in eigener Sache...die Königin des feuchten Furzes und der stand-up comic routine.»

Damit nicht genug: Mathieu dankt auch Britta und in einem separaten Brief dem Affen Schappi für die vergangene Zeit. Doch wer sind Britta und Schappi? Da hat er wohl - in seiner «Dankes-Lust» - Gitta mit Britta und den Affen Schotti mit Schappi verwechselt. (Anm.d.Red. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels hat Mathieu Carrière den Namen Britta bereits in Gitta geändert)

Alles zum Dschungelcamp 2011 - im Dossier auf SI online.

Auch interessant