Arnold Schwarzenegger Er steht zu seiner Ex-Geliebten

Für Mildred Baena ist der plötzliche Rummel um ihre Person Neuland. Darum unterstützt sie der Vater ihres Kindes - Arnold Schwarzenegger - wo auch immer er kann. Finanziell sowie emotional.

Mildred Baena wird das Ganze zu viel: Seitdem ihre Affäre mit ihrem ehemaligen Chef Arnold Schwarzenegger aufflog, richten sich alle Augen auf sie. Um all dem zu entfliehen, verschwand sie von der Bildfläche - und bekommt Rückendeckung vom «Terminator». Insider erzählen gemäss Radaronline.com, dass sie häufig Kontakt hätten. «Der öffentliche Skandal belastet Mildred schwer. Arnold ermutigt sie, nicht darauf zu hören, was die Leute über sie sagen», weiss eine Quelle zu berichten. Während er als in der Öffentlichkeit stehende Person an den Rummel gewöhnt ist, sind solche Situationen für Baena Neuland.

Arnold steht ihr aber nicht nur emotional zur Seite, sondern auch finanziell, was als Vater ihres 13-jährigen Kindes allerdings auch seine Pflicht ist. Ihm liege es jedoch sehr am Herzen, dass es seiner zweiten Familie an nichts fehle, «und darum wird er sich auch mitten in dieser schweren Zeit grosszügig um den Jungen kümmern».

Was Maria Shriver davon hält, dass Arnold den Kontakt zu seiner Ex-Geliebten weiterhin aufrechterhält? Sie erholt sich derzeit mit langen Strandspaziergängen in Malibu und hat beim Flirten mit fremden Männern sogar ihr Lächeln wiedergefunden.

Auch interessant