Nicolas Cage Er wurde verhaftet!

Betrunken stritt sich der US-Schauspieler Nicolas Cage mit seiner Frau Kim Alice. Mitten auf der Strasse schrie er sie an und packte sie am Arm. Die Polizei verhaftete den Oscar-Preisträger wegen häuslicher Gewalt und Ruhestörung.
Nicolas Cage im Orleans-Parish-Gefängnis.
© KEYSTONE Nicolas Cage im Orleans-Parish-Gefängnis.

Wegen einer Banalität kam es zur Verhaftung von Nicolas Cage, 47. Der Schauspieler zoffte sich lauthals und betrunken mit seiner Frau Alice Kim, 27, auf offener Strasse in New Orleans. Das Paar soll sich über die genaue Adresse ihrer Mietwohnung gestritten haben, wie Tmz.com schriebt. Darauf soll Cage seine Frau am Arm gepackt und herumgezerrt haben, so die Aussagen eines Taxifahrers. Zudem soll er auf parkierte Autos eingeschlagen haben, so der Zeuge weiter.

Die Verhaftung hätte womöglich vermieden werden können, hätte sich Cage zusammengerissen. Denn als die Polizei den Filmstar und seine Frau aufforderten nach Hause zu gehen, soll dieser gesagt haben: «Wieso nehmt ihr mich nicht einfach fest?». Nach einem weitern Wortgefecht, fackelten die Beamten nicht lange und verhafteten Nicolas wegen Ruhestörung und häuslicher Gewalt. Er wurde ins Orleans-Parish-Gefängnis gebracht.

Da Frau Kim nicht wollte, dass ihr Mann ins Gefängis muss, soll sie kurze Zeit später gesagt haben, es habe keine körperlichen Übergriffe gegeben. Gegen eine Kaution von 11'000 Dollar wurde Cage wieder auf freien Fuss gesetzt.

 

Auch interessant