Herzogin Catherine Erstes Anzeichen für Schwangerschaft?

In Kopenhagen wies sie Nüsse zurück. Ein Indiz dafür, dass Catherine Middleton in freudiger Erwartung sein könnte.
Herzogin Kate reichte die Erdnuss-Paste weiter zu William. Der schlemmte schliesslich für beide.
© DUKAS Herzogin Kate reichte die Erdnuss-Paste weiter zu William. Der schlemmte schliesslich für beide.

Sie hätte eine ihr angebotene Erdnuss-Paste probieren sollen. Doch Herzogin Catherine, 29, verzichtete und reichte sie ihrem Mann Prinz William, 29, weiter, berichtet thesun.co.uk. Das könnte das erste Anzeichen einer Schwangerschaft sein.

Es geschah am Mittwoch in Kopenhagen beim Besuch eines Unicef-Centers mit dem Dänischen Prinzen Frederik und dessen Frau Mary. Auf dem Tisch standen einige Leckereien zum Probieren bereit. 

Frauen in Erwartung wird vom Konsum von Nüssen abgeraten, weil diese das Astmarisiko bei Ungeborenen erhöhen können. Möglich, dass auch Catherine sich diesen Tipp zu Herzen genommen hat. Nüsse gehörten während ihrer Diät noch zu ihrem Ernährungsplan.

Alles zu Prinz William und Herzogin Catherine finden Sie in unserem SI-online-Dossier.

Auch interessant