Will & Kate Es geht doch nicht ohne: Sie suchen Personal

Immer wieder sprachen sie von dem kleinen, aber feinen Unterschied zu den anderen Royals: Catherine «Kate» und William wollten ein Leben ohne Hausangestellte führen. Jetzt haben sie ihre Meinung offenbar revidiert. Per Stellenausschrieb suchen sie nach Bediensteten.

«Wollten sie schon immer ein modernes Märchen leben? Dann sind sie hier richtig: Prinz und Herzogin suchen nette und anständige Diener, Haushälter und Garderobiers.»

So in etwa könnte die Jobanzeige aussehen, die Prinz William, 28, und Herzogin Catherine, 29, veröffentlichten. Entgegen aller Statements sucht das britische Traumpaar nun doch Angestellte für ihren Haushalt im Kensington Palast. «Sie wollten eigentlich ein einfaches Leben führen», sagt eine Quelle dem «Daily Mirror», «doch das scheint zurzeit einfach nicht möglich zu sein.» Dabei setzen sie auf altbewährtes: Die Stellen sind im Buckingham Palast «ausgehängt». «Alle sind völlig ausser sich, denn alle wollen diesen repräsentativen Job», sagt der Insider.

Die Bewerbungsgespräche will Kate höchstpersönlich führen. Zurzeit wohnt sie zusammen mit Will noch in Angelesy Cottage, bald wollen sie aber in besagten Kensington Palast umziehen - um in London zu sein, falls sie gebraucht würden.

Möglicherweise hat sich Kate wegen ihrer Schwester Pippa, 27, für das Leben mit Angestellten entschieden. Eigentlich hätte diese ihre Hofdame werden sollen. Schenkt man den derzeitigen Gerüchten aber Glauben, so soll Kate Pippas Popularität zuviel geworden sein. Seit der royalen Hochzeit ist vor allem Pippas Hintern in aller Munde - was Kate gar nicht passen soll. Künftig wolle die Herzogin gemeinsame Auftritte mit Pippa meiden, um sich von ihr nicht den Ruhm stehlen zu lassen, schreibt Bunte.de.

Auch interessant