Der Ex-Box-Weltmeister ist tot Graciano Rocchigiani stirbt bei tragischem Autounfall

Ex-Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani alias «Rocky» ist im Alter von nur 54 Jahren verstorben. Der Berliner wurde Opfer eines tragischen Verkehrsunfalls.
Graciano Rocchigiani
© Getty Images

Wurde Opfer eines tragischen Verkehrsunfalls: Graciano Rocchigiani.

Der ehemalige deutsche Box-Weltmeister Graciano Rocchigiani ist tot. Der als «Rocky» bekannte Berliner ist in Italien einem Autounfall zum Opfer gefallen. Er wurde nur 54 Jahre alt. 

Als Fussgänger erfasst

Wie «Bild» berichtet, soll Rocchigiani als Fussgänger unterwegs gewesen sein, als ein Auto ihn überfuhr. Das Unglück soll sich heute Dienstagmorgen zugetragen haben; wie und wo genau der Boxer ums Leben kam, ist nicht bekannt. 

Galerie: Diese Stars sind 2018 verstorben


 

Rocchigiani, der 1988 den IBF-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht erlangt hat, hat gemäss «Bild» eine italienische Freundin gehabt und pendelte deswegen regelmässig zwischen seinem Zuhause in Berlin und Italien. Besonders tragisch: Wie die deutsche Boulevardzeitung weiter berichtet, soll Rocchigiani mit seiner italienischen Freundin zwei kleine Kinder gehabt haben.

Auch interessant