Mónica Spear Mootz Ex-Miss-Venezuela bei Überfall erschossen

Brutaler Mord in Venezuela: Als die Familie von Mónica Spear Mootz wegen einer Autopanne anhielt, erschossen Gangster die einstige Schönheitskönigin und ihren Ehemann. Die Tochter kam verletzt davon.
Monica Spear Mootz Mord Ex-Miss-Venezuela
© Keystone

2004 war Mónica Spear Mootz Venezuelas Schönheitskönigin. 

Sie war einst schönste Venezolanerin und machte anschliessend als Schauspielerin Karriere. Jetzt ist sie tot. Mónica Spear Mootz wurde auf offener Strasse kaltblütig erschossen - wegen eines Raubüberfalls.

Medienberichten zufolge hatte die 29-Jährige am Montag mit ihrem Mann und ihrer fünfjährigen Tochter eine Autopanne und hielt deswegen am Strassenrand zwischen Puerto Cabello und Valencia an. Kriminelle überfielen darauf die Familie und schossen auf sie. Beim Angriff ist auch Mónica Spear Mootz' Ehemann, von dem sie getrennt leben soll, ums Leben gekommen, das Kind wurde verletzt. Die Kleine werde in einem Spital behandelt, ihr Zustand sei stabil, erklärte die Staatsanwaltschaft.

Das Drama erschüttert ganz Venezuela. «Unser Beileid gilt den Familien und Freunden von Mónica Spear und ihrem Ehemann», schrieb Informationsministerin Delcy Rodríguez via Twitter. «Wir verurteilen alle Akte der Gewalt.» Auch zahlreiche Berufskollegen der Schauspielerin drückten ihr Mitgefühl aus.

Mónica Spear Mootz wurde 2004 zur Miss Venezuela gekürt und vertrat ihr Land bei der Miss-Universe-Wahl. Später spielte sie in zahlreichen Telenovelas mit und galt als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Venezuelas.

Monica Spear Mootz mit Ehemann Mord Ex-Miss-Venezuela
© Dukas

Ex-Miss Mónica Spear und Ehemann Henry Berry mit ihrer Tochter. Die inzwischen Fünjährige hat den Überfall als einzige überlebt.

Auch interessant